Sogar Kneipen starten heutzutage eine Radiostation

Veröffentlicht am 22. Dez. 2016 von unter RadioFuture

James Cridland's Radio Futrure

IBM hat eine eigene Radiosendung gestartet – aber hören können Sie sie nicht. Das ist Absicht, denn das Ganze ist nur über das interne IBM-Netzwerk verfügbar. Und wenn man dem hier glauben darf, wird alles von Freiwilligen dieses IT-Unternehmens produziert – scheinbar nur zum Spaß. Ich weiß nicht, ob Sie jemals zu schreiben versucht haben – Code oder auch sonstwas – während Sie Radio gehört haben, aber ich finde, das ist so gut wie unmöglich. Bevor Sie anfangen zu schreiben, hören Sie die Verkehrslage und dass die nächste Aktualisierung um 4.30 Uhr zu erwarten ist.

In den Suchergebnissen von Google tauchen massenhaft Firmen auf, die ihre eigene Radiostation gründen. Bacardi hat das vor zehn Jahren fertiggebracht; Mercedes-Benz startet im Jahr 2013. Auch der IS hat seit letztem Jahr seine offizielle Radiostation, die als Rekrutierungsmaßnahme in vier Sprachen ausgestrahlt wird.

Bier in einem englischen Pub (Foto © James Cridland)

Bier in einem englischen Pub (Foto © James Cridland)

Aber Großbritannien scheint etwas Neues eingeführt zu haben. Die Winchester Arms in Taunton, Somerset – bisher vom Kneipenblatt “InAPub News” als Alkohol-Tanke abgetan – wurde in Atlantic Radio Café umbenannt. Die Kneipe gehört einem Kerl, der damit beschäftigt ist, eine Kneipe zu besitzen und einem anderer Kerl, der bei drei verschiedenen Radiostationen gearbeitet hat. Nun hat sie ihre eigene Radiostation.

Die Studios sind an der Bar: Ich kann mir nichts vorstellen, was da schiefgehen könnte. Aber es ist nicht nur eine Kneipenradiostation, die online für ein paar Dutzend Schluckspechte sendet: es wird eine richtige Radiostation in Ihrem Radio sein.

Atlantic Somerset

Atlantic Somerset (Bild: thisisatlantic.co.uk)

Atlantic Somerset wird neben der BBC und anderen kommerziellen Stationen auf DAB Digitalradio, für ein potenzielles Publikum von Millionen Hörern übertragen.

“Marketing ist eines der teuersten und schwierigsten Dinge für ein neues Unternehmen – [aber] wir haben den Vorteil unserer eigenen Radiostation”, sagte Brett Orchard, Anteilseigner des neuen Unternehmens. “Es gibt gute Chancen, dass die Leute kommen, um etwas zu essen und sie könnten sich dann auch im Radio wiederhören, je nachdem, welche Wettbewerbe und Features wir bringen.” Er hat sogar Mike Read engagiert, der in den 1980er und 90er Jahren ein großer Name im landesweiten Radio war.

Während es stimmt, dass dieser Tage Jedermann seine eigene Radiostation startet, um Publikum zu bekommen, wirds am besten, wenn Sie tatsächlich etwas senden, wie Atlantic Somerset hoffentlich beweisen wird. Solange sich Ihr Ergebnis hören lassen kann, kommen Sie nur mit Rundfunksendungen schnell an neu gewonnenes Publikum.

Denn: Erinnert sich überhaupt noch jemand an Beats 1?

Link:
Radio aus der Kneipe

Tags: , , , ,

 

Kommentar hinterlassen