radioeins-Panne: “Peter, bitte nicht in meine Hose fassen!”

Veröffentlicht am 13. Dez. 2016 von unter Airchecks, Deutschland

Panne während der radioeins-Sendung mit Volker Wieprecht (Bild: ©radioeins/Krüger)

Panne während der radioeins-Sendung mit Volker Wieprecht (Bild: ©radioeins/Krüger)

Was ist der Alptraum eines Moderators im modernen, computergesteuerten Sendestudio? Genau: Der Computer ist abgestürzt, es kann keine Musik und kein Beitrag mehr abgefahren werden. Auch das Telefon und andere Zuspielmöglichkeiten funktionieren nicht mehr. Doch es kann noch schlimmer kommen: Bei Volker Wieprecht ging im RBB-Studio zu allem Überfluss auch noch das Mikrofon nicht mehr zu! 

Dass die alte und mitunter lästige Radioregel “Du darfst on air über alles reden, nur nicht über eineinhalb Minuten” so unvermittelt außer Kraft gesetzt war, dürfte den Havarie-Moderator nur wenig getröstet haben: Über 11 Minuten musste er über ein umgefallenes Tor ausgefallenes Computersystem referieren und sich vergeblich fragen, ob ihn denn überhaupt jemand hört:

 

 

Weiterführende Informationen
“Ich brauche einen Lötkolben” – Wie Radioeins-Moderator Wieprecht eine Studiopanne managt

Tags: , , , ,

 

Kommentar hinterlassen