egoFM geht mit neuen Internet-Streams on Air

Veröffentlicht am 24. Okt. 2016 von unter Deutschland

Der in München ansässige Radiosender mit UKW-Frequenzen in ganz Süddeutschland erweitert ab sofort sein digitales Streamangebot um drei weitere Channels:

image002-1egoRAP – die lässige Seite von egoFM

Morgens wird der Stream egoRAP seine Hörer mit viel seichtem Rap, Deutschrap sowie Klassikern beim Frühstück begleiten, bevor es dann mittags mit Oldschool Hip Hop in einer Mischung mit schnelleren Hip Hop-Liedern weitergeht, um durch den Tag zu bouncen. Zum Abschluss des Tages werden auf egoRAP Klassiker gemischt mit etwas düsteren Rapsongs von z.B. A Tribe Called Quest bis hin zu N.W.A. zu hören sein.

image004egoSNOW – die winterliche Seite von egoFM

Mit egoSNOW erweitert egoFM sein Streamangebot um einen von den Jahreszeiten abhängigen Musikchannel: je winterlicher und weihnachtlicher es die nächsten Monate sein wird, desto mehr Weihnachtslieder werden hier zu hören sein. Jedoch bleibt egoFM seinen Musikstil natürlich weiterhin treu, so dass es sich bei den Weihnachtsliedern um eine Mischung alter klassischer Weihnachtslieder mit modernen Interpretationen handeln wird, z.B. von Sufjan Stevens oder Florence + the Machine. Morgens und abends wird außerdem eine gute Portion Soulmusik auf egoSNOW zu hören sein.

image006egoPLUS – Das Add-on zu egoFM

egoPLUS dient dem Sender ab sofort als Programmerweiterung. Hier werden von nun an Wiederholungen diverser Sendungen zu hören sein, wie zum Beispiel: die egoFM-Privataudienz, „Die Vermessung der Musik“ mit Jörg Seewald, „Chelsea Hotel“ mit Sandra Gern oder der Stuttgart beheimateten Sendung „0711 Radioshow“. Darüber hinaus ist geplant in Zukunft Podcasts, Livekonzerte, vollständige Interviews mit Künstlern sowie Hörbücher ins Programm zu holen.

Im September letzten Jahres ging der Alternativradiosender egoFM das erste Mal mit genrebasierten, unmoderierte Channels auf dem Markt. Diese sind online auf der Homepage des Senders (www.egoFM.de) über den Anbieter radioplayer.de, auf den Kanälen  TuneIn und radio.de sowie der eigenen mobilen App (für iPhone sowie Android) zu hören.

image007
Quelle: Pressemitteilung egoFM

Tags: , , , , , , , , ,

Kommentar hinterlassen