ma 2016 Audio bestätigt RMS als Marktführer im konvergenten Audiomarkt

Veröffentlicht am 19. Okt. 2016 von unter Pressemeldungen

logo_rmsZum zweiten Mal veröffentlichte die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse heute die Konvergenzreichweiten für Audio. Die Zahlen belegen: Das Konvergenzangebot RMS AUDIO TOTAL ist das mit Abstand leistungsstärkste Audio-Angebot im deutschen Markt. RMS AUDIO TOTAL erreicht mit 166 Sendern der RMS SUPER KOMBI und über 820 Streams aus dem RMS ONLINE AUDIO Portfolio täglich fast 140 Mio. Kontakte (brutto, Mo-Fr, ZG: 14+). Für die AS&S Deutschlandkombi weist die ma 2016 Audio etwas mehr als 133 Mio. Kontakte am Tag aus, für Spotify über 8 Mio. Kontakte. In einer Woche erreicht die RMS AUDIO TOTAL über klassische und digitale Empfangswege sogar über 900 Mio. Kontakte (brutto, Mo-So, ZG: 14+).

Florian Ruckert (Bild: RMS)

Florian Ruckert (Bild: RMS)

Audio ist weiterhin die einzige Mediengattung, die mit einer Konvergenzwährung der Mediennutzung und den damit veränderten Anforderungen an die Mediaplanung und den Werbemarkt Rechnung trägt. RMS-Chef Florian Ruckert hebt die Vorreiterrolle hervor: „Im Nutzermarkt verwischen die Grenzen zwischen den klassischen und digitalen Übertragungswegen zunehmend. Es ist zwingend erforderlich, dieser Entwicklung auch in der Zielgruppen-Ansprache zu folgen. Dafür liefert die ma Audio als erste und einzige Konvergenzwährung eine einheitliche und verlässliche Planungsbasis für Audiokampagnen. So lassen sich die etablierten Stärken, die das UKW-Radio in puncto Aktivierung und schnellem Reichweitenaufbau hat, optimal mit den Vorteilen der digitalen Angebote kombinieren: Online Audio liefert über neue, exklusive Touchpoints weitere Kontaktchancen zu anderen Tageszeiten und mobilen Zielgruppen.“

Das Planen und Vergleichen konvergenter Audiokampagnen wird mit der weiterentwickelten Leitwährung jetzt noch einfacher: Ab sofort weist die ma Audio neben den Pre-Stream-Reichweiten auch Werte für die In-Stream- und Gesamtreichweite aus. Darüber hinaus werden die Reichweiten aus der ma Audio in diesem Jahr erstmals in die ma Intermedia PLuS (ET 17.11.2016) sowie die VuMA Touchpoints (ET 16.12.2016) integriert werden. Auch weitere Innovationen sind in Zusammenarbeit mit allen Teilnehmern geplant, um Agenturen und Kunden noch mehr Vorteile bei der Kampagnenplanung zu ermöglichen.

Neben den in der ma Radio ausgewiesenen 233 klassischen werbeführenden Radioangeboten enthält die ma Audio Reichweiten für 53 Online-Audio-Angebote und 45 Konvergenzangebote. Insgesamt umfasst die Media-Analyse mehr als 420 werbeführende und nicht werbeführende Angebote und bietet somit eine starke Marktabdeckung.

Im exklusiven Online-Tool ma Audio Monitor auf der RMS Website können Werbekunden und ihre Agenturen die Reichweiten und Strukturen der Konvergenz-, der Online Audio- und der klassischen Angebote nach Zielgruppen analysieren.

 

Quelle: Pressemitteilung RMS

Tags: , , ,

Kommentar hinterlassen