Gregor Friedel wird neuer SWR3-Musikchef

Veröffentlicht am 20. Sep. 2016 von unter Deutschland, Musik

Gregor Friedel (Bild: ©SWR)

Gregor Friedel (Bild: ©SWR)

Gregor Friedel (49) übernimmt ab Anfang 2017 die Leitung der Musik- und Musikeventredaktion bei SWR3. Friedel war seit sechs Jahren als Referent des ARD-Koordinators Unterhaltung, Thomas Schreiber, beim NDR und zuvor bereits drei Jahre als stellvertretender Musikchef für SWR3 tätig. Er wird Nachfolger von Uli Frank (63), der zu Beginn des Jahres 2017 nach mehr als 30-jähriger Tätigkeit für SWR3, als Redakteur, Redaktionsleiter und seit 2005 als Musikchef, in den Vorruhestand geht.

Uli Frank (Bild: ©SWR)

Uli Frank (Bild: ©SWR)

Uli Frank war in Personalunion zudem als Festivalchef für den Erfolg des weit über Sendergrenzen hinaus bekannten Baden-Badener „SWR3 New Pop Festival“ verantwortlich. Seit 2017 wird das Festival  erstmals vom neuen SWR3-Musikchef Gregor Friedel organisiert. Seit 1999 hatte er bereits als Reporter für das New Pop gearbeitet, dann als Bandcontact, später als Venuemanager und zuletzt bis 2010 als stellvertretender Projektleiter.

Im RADIOSZENE-Interview erklärt er: “Für Musikredakteure ist es immer spannend, neue Künstler zu entdecken. Die Hörer profitieren – im Gegensatz zu den Streamingplattformen – davon, dass wir ihnen sagen, wer dieser Künstler ist, welche Hintergründe es gibt, erzählen Wissenswertes rund um den Act, kurzum: Radio ist in der Lage, Newcomer in den  Mainstream zu bringen und dort zu positionieren. Das kann kein anderes Medium.”

 

Das wird dich auch interessieren:
Radiofestivals: Musik bindet, Musik verbindet
SWR3 New Pop Festival erfolgreich eröffnet
Thomas Jung (SWR3): “Radio ist längst nicht mehr nur Audio”
“Rock am Ring”: SWR3.de und DASDING.de verzeichnen zusammen 1,4 Millionen Abrufe

 

Tags: , , , , ,

 

Kommentar hinterlassen