Fabian Kühne von HAMBURG ZWEI nominiert für Deutschen Radiopreis 2016

Veröffentlicht am 15. Sep. 2016 von unter Pressemeldungen

Fabian Kühne von HAMBURG ZWEI steht im Finale des Deutschen Radiopreises 2016. Die Jury des Grimme-Instituts hat ihn in der Kategorie „Bester Moderator“ nominiert. Neben Kühne konkurrieren in dieser Kategorie zwei weitere Moderatoren um die begehrte Auszeichnung, die am Donnerstag, 6. Oktober im Rahmen einer festlichen Gala im Hamburger Hafen verliehen wird. Überreichen wird den Preis in dieser Kategorie als Laudatorin Anne Will.

Moderator Fabian Kühne (Bild: @HAMBURG ZWEI)

Moderator Fabian Kühne (Bild: @HAMBURG ZWEI)

Kühne moderiert seit Juli 2014 täglich montags bis freitags von 5 bis 10 Uhr die HAMBURG ZWEI-Morgenshow „Kühne & Co.“ Mit ihm am Mikrofon stehen Wetter-Expertin Marika Williams und Co-Moderator Kevin Kunitz. „Vom Ding her so…für Erwachsene.“, lautet das Motto des Senders, der musikalisch die meisten 80er Hits für Hamburg spielt. Wenn getalkt wird, dann meist über Frauen und Männer und was sie aneinander lieben und so sehr hassen. In der HAMBURG ZWEI-Morgenshow kommen Überraschungen nicht zu kurz – ob im Studio in der Hamburger Innenstadt oder auf Hamburgs Straßen. Fabian Kühne (34 Jahre, verheiratet) ist der bodenständige Familienmensch, der die Urlaube gerne in den Bergen Österreichs verbringt und dem Sport lieber einen entspannten Abend auf der Couch vorzieht. Auf seinen Teller kommt nur Vegetarisches und der schönste Tag ist jeder, den er mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern verbringt. Im Dezember erwartet Familie Kühne zum dritten Mal Nachwuchs.

Markus Steen (Bild: Oldie 95)

Markus Steen (Bild: Oldie 95)

Chefredakteur Markus Steen: „Die Nominierung von Fabian in der Königskategorie „Bester Moderator“ ist eine weitere tolle Nachricht für unseren Sender in diesem Jahr. Erst vor einigen Wochen hat die Media Analyse Radio 2016/II  ausgewiesen, dass sich unser Marktanteil von 3,5% auf 7,9% mehr als verdoppelt hat. Zudem sind wir zur Nummer drei der werberelevanten Radiosender in Hamburg aufgestiegen. Wir freuen uns riesig über die Ehre, beim Radiopreis nominiert zu sein und drücken unserem Fabian alle zur Verfügung stehenden Daumen.“

Der Deutsche Radiopreis wird in diesem Jahr wieder in elf Kategorien verliehen. 133 Programme schicken in diesem Jahr ihre besten Produktionen und Protagonisten ins Rennen und beteiligen sich mit insgesamt 360 Einreichungen am Wettbewerb. Wer von den jeweils drei Nominierten gewinnt, wird erst am 6. Oktober im Verlauf der Gala bekannt gegeben. Zahlreiche öffentlich-rechtliche und private Radiosender übertragen die von Barbara Schöneberger moderierte Verleihung bundesweit und live. Sie ist außerdem in den Dritten Fernsehprogrammen der ARD sowie als Livestream im Internet zu sehen. Als Laudatoren dabei sind am 6. Oktober unter anderem: die Journalistin Anne Will, die Schauspielerin Natalia Wörner, der Schriftsteller Sebastian Fitzek und der Moderator Marco Schreyl. Ein hochkarätiges Musikprogramm u. a. mit The BossHoss, Matt Simons und Silbermond begleitet die Veranstaltung.

 

Quelle: Pressemitteilung von HAMBURG ZWEI

Tags: , , , , ,

Kommentar hinterlassen