MDR SCHLAGERWELT startet am 2. September über DAB+

Veröffentlicht am 29. Aug. 2016 von unter Deutschland, Musik

MDR Schlagerwelt Logo-1000-minUnd erneut schließt sich ein weißer Fleck auf der öffentlich-rechtlichen Schlager-Landkarte: Ab Freitag, 2. September 2016, um 7.00 Uhr, ist MDR SCHLAGERWELT im Sendegebiet des Mitteldeutschen Rundfunks via Digitalradio (DAB+) auf Sendung. Nachdem in den vergangenen Jahren der Anteil der Schlagertitel innerhalb der MDR-Landesprogramme von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zurückgefahren wurden, kehrt das Genre nun in geballter Form als Spartenprogramm zurück. Das neue Angebot wird in Erfurt, im Landesfunkhaus Thüringen, produziert und von hier aus auch gesendet.

Damit trägt der MDR nach eigenen Angaben „zu einer höheren Programmvielfalt im modernen Digitalradiostandard DAB+ bei“. Die MDR SCHLAGERWELT richtet sich dabei an Hörerinnen und Hörer dieses beliebten Musikgenres. „Dies ist nicht nur ein neues Radioangebot, sondern es bündelt deutschsprachige Musik und Schlager als trimediale Schlagerwelt im Fernsehen, im Netz und über DAB+”, betont MDR-Intendantin Karola Wille.

Die MDR SCHLAGERWELT ist Teil einer Plattform, die in Zusammenarbeit der drei MDR-Landesfunkhäuser in Magdeburg, Dresden und Erfurt mit dem Programmbereich Unterhaltung des MDR FERNSEHENS entsteht. MDR SCHLAGERWELT folgt damit dem Beispiel von NDR PLUS, das vor wenigen Wochen ebenfalls als Schlagerformat über DAB+ gestartet wurde (RADIOSZENE berichtete).

RADIOSZENE-Redakteur Michael Schmich sprach mit dem für MDR SCHLAGERWELT federführend verantwortlichen Thüringer MDR-Landesfunkhausdirektor Boris Lochthofen.

Boris Lochthofen (Bild: ©Hagen Wolf/MDR)

Boris Lochthofen (Bild: ©Hagen Wolf/MDR)

RADIOSZENE: Welches Programmkonzept steht hinter MDR SCHLAGERWELT?  

Boris Lochthofen: Wie der Name schon sagt, werden Schlagermusik sowie Themen aus der Schlagerwelt Schwerpunkt unseres neuen Digitalradio-Programms sein. Den Musikablaufplan erstellen dabei Kolleginnen und Kollegen aus dem Landesfunkhaus Sachsen-Anhalt. Die MDR SCHLAGERWELT ist ein klassisches Radioprogramm mit allen Informationsleistungen, die die Hörerinnen und Hörer von einem öffentlich-rechtlichen Programm erwarten: Jeweils zur vollen Stunde übernehmen wir die Drei-Länder-Nach-richten von MDR AKTUELL. Immer um xx.30 Uhr splitten wir das Programm und senden Landesnachrichten aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, die von den drei Landesfunkhäusern zugeliefert werden. Unser neues digitales Radioangebot ist eng vernetzt mit dem MDR-Unterhaltungsportal meine-schlagerwelt.de und der sehr beliebten MDR-Fernsehunterhaltungssendung „Meine Schlagerwelt“ mit Ross Antony. So werden wir beispielsweise mit den Fernsehkollegen im Gespräch sein über Künstler oder Veranstaltungen, die wir gemeinsam präsentieren können. Zukünftig wird es außerdem Spezialsendungen vorrangig am Abend geben. Diese entstehen in Zusammenarbeit mit dem MDR FERNSEHEN: Unter anderem werden Mitschnitte von Fernsehmusiksendungen in der MDR SCHLAGERWELT zu hören sein. Unser Ziel ist es, gemeinsam mit der TV-Sendung „Meine Schlagerwelt“ und dem MDR-Schlagerportal eine multimediale Schlagerwelt aufzubauen. Praktisch heißt das, wir holen die Schlagerfans dort ab, wo sie sich befinden – sei es im Fernsehen, im Radio, im Netz und nicht zuletzt auch auf Veranstaltungen.

Dürfen die Hörer hier tatsächlich Schlager pur erwarten?

Die MDR SCHLAGERWELT sendet Musik aus allen Jahrzehnten bis heute. Dabei spielen wir ausschließlich deutschen Schlager. Selbstverständlich spielen in unserer MDR SCHLAGERWELT auch Künstler aus Mitteldeutschland eine Rolle. So werden beispielsweise die bei Schlagerfans sehr beliebte Ute Freudenberg sowie Powerfrau Linda Feller zu hören sein.

Welche moderierten Programmstrecken sind geplant? 

Moderiert werden die Morgensendung von 7.00 bis 12.00 Uhr sowie die Tages-sendung zwischen 12.00 und 19.00 Uhr. Unsere Hauptmoderatoren heißen Andreas Kallwitz und Brigitte Mayer. Musikspezialsendungen wird es zukünftig vorrangig am Abend geben. Diese ent-stehen in Zusammenarbeit mit dem MDR FERNSEHEN.  

Wie groß ist eigentlich das Potential an Schlagerfreunden im Sendegebiet?

Durch den direkten Kontakt mit unseren Hörerinnen und Hörern wissen wir, dass das Interesse an einem Schlagerprogramm überaus groß ist. Diesem großen Bedarf kommen wir mit der MDR SCHLAGERWELT nach. Wir gehen davon aus, dass etwa zehn Prozent unserer Hörerinnen und Hörer Schlager mögen – über alle Altersgruppen.

RADIOSZENE: Über welche Wege bewirbt der Mitteldeutsche Rundfunk den neuen Sender?

Wir nutzen zunächst natürlich die Kraft unserer eigenen Ausspielwege, um das neue MDR-Digitalradio-Angebot bekannt zu machen – also Radio, Fernsehen und Internet. Nicht zuletzt bewerben wir die MDR SCHLAGER-WELT – da wo es von der Zielgruppe her passt – auch im Rahmen eigener Veranstaltungen. Darüber hinaus werden wir im Rahmen einer Marketingkampagne auf das neue Angebot hinweisen. Auch wird die MDR SCHALGERWELT bei der Bewerbung von DAB+ auf der diesjährigen IFA eine Rolle spielen.

Ist MDR SCHLAGERWELT bereits flächendeckend im Sendegebiet über DAB+ empfangbar?

Die MDR SCHLAGERWELT ist ab 2. September 2016 im Digital-radio (DAB+) in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zu empfangen sowie weltweit als Livestream im Internet.

Hier die mp3-Streamadressen von MDR Schlagerwelt:

Weitere Informationen zum Start der “MDR Schlagerwelt”

Das könnte Dich auch interessieren:
APR: „Nach Schlagerparadies nun Schlager aus der Anstalt“
Der Schlager ist zurück im Radio
NDR Plus: Schlagerradio startet am 5. Juli auf DAB+
MDR startet Portal für Schlagerfans
MDR startet neues Schlagerradio noch 2016

Tags: , , , , , ,

Kommentar hinterlassen