Neuausrichtung von Bayern 1 und Bayern 3 ab September

Veröffentlicht am 23. Aug. 2016 von unter Deutschland

Illustration: Ansicht des BR-Funkhauses (Bild: Bild: BR)

Ansicht des BR-Funkhauses (Bild: BR)

Ab Anfang September gibt es bei den beiden meistgehörten Radioprogrammen des Bayerischen Rundfunks neue Moderatoren und neue Sendungen. Bei Bayern 1 wird künftig Susanne Rohrer am Nachmittag moderieren, und Tom Glas mit einer Neuauflage von „Classic Rock“ (vormals Bayern 3) sein Publikum am Dienstagabend begeistern. Claudia Conrath übernimmt in Bayern 3 am Vormittag das Mikrofon und zum Feierabend das Duo Brigitte Theile und Axel Robert Müller im Wechsel mit Simone Faust und Roman Roell.

Der neue Vormittag in Bayern 3

Claudia Conrath wird täglich von 9.00 bis 12.00 Uhr mit ihrer interaktiven Show für die Bayern 3-Community zu hören sein. Dabei wird sie auch auf allen Social Media Kanälen mit den Bayern 3 Fans kommunizieren.

Claudia Conrath (Bild: © BR)

Claudia Conrath (Bild: © BR)

Die neue Drivetime in Bayern 3

Schnelle Infos, gute Unterhaltung und alles, worüber Bayern spricht, gibt es mit Brigitte Theile und Axel Robert Müller im Wechsel mit Simone Faust und Roman Roell in der Sendung „Die Zwei für euren Feierabend“ zwischen 16.00 und 19.00 Uhr.

Brigitte Theile (BILD: © BR/Markus Konvalin)

Brigitte Theile (BILD: © BR/Markus Konvalin)

Der neue Nachmittag in Bayern 1

Am 5. September bekommt Bayern 1 einen prominenten Neuzugang. Susanne Rohrer kommt von Bayern 3 zu Bayern 1 und wird wochentags ab 13.05 Uhr die neue Sendung „Bayern 1 – die Rohrer am Nachmittag“ moderieren. Bis 17.00 Uhr wird Rohrer im wöchentlichen Wechsel mit Stephan Lehmann („Bayern 1 – der Lehmann am Nachmittag“) die Hörer durch den Nachmittag begleiten.

Susanne Rohrer (Bild: © BR)

Susanne Rohrer (Bild: © BR)

Die gebürtige Münchnerin Susanne Rohrer (49) arbeitet seit 1994 für den Bayerischen Rundfunk und moderierte zuletzt bei Bayern 3 die Sendung „Ab in den Feierabend“. Stephan Lehmann (54), der die Nachmittagssendung bereits seit 2009 moderiert, ist bayernweit auch als langjähriger Stadionsprecher des FC Bayern München bekannt.

Der neue Abend in Bayern 1

Bayern 1Parallel zum Nachmittag gibt es ab September auch abends Neuerungen auf Bayern 1, denn jeder Wochentag steht dann unter einem anderen musikalischen Motto. Los geht es am Montagabend mit der „Bayern 1 Jukebox“, bei der die Hörer künftig die Möglichkeit haben, das Musikprogramm direkt in der Sendung mitzugestalten. Am Dienstag geht es weiter mit vier Stunden „Classic Rock“ mit Tom Glas. Mittwochs gibt es vier Stunden lang Hits aus den 80ern in der „80er Show“ und am Donnerstag die schönsten „Live und Unplugged“ Highlights der Bayern 1 Stars. An den Abenden am Freitag und Samstag sendet Bayern 1 wie bisher „Fritz & Hits“ und „Nightfever“. Zum Abschluss der Woche bietet Bayern 1 seinen Hörern am Sonntag die schönsten Balladen in „Sanft und bsonders“.

Neuausrichtung von Bayern 1 und Bayern 3

Bayern 3 Chef Walter Schmich (BILD: © BR/Markus Konvalin)

Bayern 3 Chef Walter Schmich (BILD: © BR/Markus Konvalin)

Programmbereichsleiter Walter Schmich zu Weiterentwicklung der beiden Massenprogramme. „Es ist wichtig, die Marken Bayern 1 und Bayern 3 auf dem Markt neu zu positionieren, um weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben“, so Schmich. „Beide Programme sollen ein noch stärker akzentuiertes Profil erhalten und auch neue Zielgruppen ansprechen.“ Dabei wendet sich Bayern 3 mehr als bisher an ein jüngeres Publikum, Bayern 1 soll im mittleren Alterssegment „punkten“.

Quelle: BR

Das könnte Dich auch interessieren:
So wird die neue BAYERN3-Morgenshow ab 1. August
Fritz Egner wechselt von Bayern 3 zu Bayern 1
Volks- und Blasmusik wechselt ab Pfingsten komplett von Bayern 1 auf BR Heimat

Tags: , , , ,

 

Kommentar hinterlassen