delta radio ist und bleibt der Sender der jungen Hörer

Veröffentlicht am 19. Jul. 2016 von unter Pressemeldungen

deltaradio-2014-smallMit großer Konstanz kann sich delta radio im Wettbewerb um die jungen und junggebliebenen Hörer in Hamburg und Schleswig-Holstein behaupten. So schalten laut aktueller Media-Analyse ma 2016 II 54.000 Hörer [1] in der Durchschnittsstunde delta radio ein und damit 4.000 mehr als bei der letzten Erhebung. Und auch digital erfreut sich der Sender großer Beliebtheit: laut „ma 2016 IP Audio II“ kann delta radio mit seinen Streams 525.000 Sessions [2] pro Monat verbuchen – Tendenz steigend.

„Wir freuen uns sehr, dass unser Programm bei den jungen Hörern so gut ankommt. Unsere stabilen Ergebnisse im UKW-Bereich und die stetigen Zuwächse bei der Nutzung unseres Stream-Portfolios sind ein Beweis dafür, dass wir mit unseren kreativen Programminhalten und der crossmedialen Interaktion mit unseren Hörern on air und online via Facebook, Instagram, Snapchat und Co. den Nerv der Zeit treffen. Dazu eine gute Mischung aus angesagter Musik und ein Stream-Angebot, das vom Alternative-Stream über den Kanal für Grunge-Liebhaber bis hin zum Sommer-Stream für jeden Geschmack etwas parat hält – das kommt an“, freut sich delta radio-Geschäftsführerin Angela Lubitz.

[1] ma 2016 II, Hörer in der Durchschnittsstunde, Mo-Fr, 6-18 Uhr, p-Werte, Grundgesamtheit „Deutschsprachige Bevölkerung ab 10 Jahren“ im Vgl. ma 2016 I, Hörer in der Durchschnittsstunde, Mo-Fr, 6-18 Uhr, p-Werte, Grundgesamtheit „Deutschsprachige Bevölkerung ab 10 Jahren“
[2] Ma 2016 IP Audio II, Durchschnittliche Sessions pro Monat, Erhebungszeitraum 1. Quartal 2016
Quelle: Pressemitteilung von delta radio.

Tags: , , ,

 

Kommentar hinterlassen