Pioniergeist von RPR1. zahlt sich aus

Veröffentlicht am 19. Jul. 2016 von unter Pressemeldungen

RPR1.Eine klasse Bestätigung im 30. Geburtstagsjahr des ersten landesweiten Privatsenders Deutschlands: Mit über 1,3 Millionen Hörern pro Tag und 218.000 Hörern pro Durchschnittsstunde ist RPR1. der erfolgreichste private Hörfunksender zwischen der Südpfalz und Köln. Damit ging es bei den Hörern in der Durchschnittsstunde von Montag bis Freitag noch einmal um 14,1 Prozent im Vergleich zur Vorjahres-MA nach oben.

RPR-Geschäftsführer Kristian Kropp sieht die Ergebnisse der heutigen Media-Analyse als Bestätigung der Senderstrategie: „Vor 30 Jahren haben unsere Gründer mit dem Start des ersten landesweiten Privatsenders Pioniergeist bewiesen. Die Regionalität des Audio war eine echte Innovation. Und auch heute treibt uns vor allem die Nähe zu den Menschen an, die Marke RPR1. steht für Regionalität und Heimatkraft. Wir freuen uns besonders, dass die Kampagnen „30 Jahre RPR1. Das Original“ und „Glück sucht Bringer“ am Hörermarkt positive Resonanz gezeigt haben.“

Karsten Kröger

Karsten Kröger

Innovation ist nach wie vor das Erfolgsrezept des Privatsenders: Mit fünf Webradiosendern, einer Vereins-Community, einer Event-Agentur und einem Multichannel-Vermarkter hat RPR seine originäre Radiokompetenz kontinuierlich ausgeweitet. „RPR1. gehört inzwischen digital zu den top entwickelten Radiomarken Deutschlands. Unsere Herausforderung ist es, auch in dieser digitalen Welt unseren Qualitätsanspruch zu bewahren und uns so gegen die Mitbewerber durchzusetzen. Die Media-Analyse bestätigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, resümiert RPR1.-Programmdirektor Karsten Kröger.

Auch bigFM, der Jugendsender der RPR-Unternehmensgruppe, erreicht pro Tag nach wie vor über eine Millionen Menschen im Sendegebiet, alleine in Rheinland-Pfalz sind es 453.000. Dies teilte bigFM-Programmdirektor Patrick Morgan mit.

Quelle: Pressemitteilung von RPR.1.

Tags: , , ,

 

Kommentar hinterlassen