RADIO PSR und R.SA legen zu, sichern sich private Spitzenpositionen*

Veröffentlicht am 19. Jul. 2016 von unter Pressemeldungen

PSR_RSAMit nunmehr 182.000 Hörern in der Durchschnittsstunde* bleibt RADIO PSR auch nach der heute veröffentlichten Media Analyse 2016 Radio II Marktführer unter den in Sachsen lizensierten privaten Radioprogrammen. Direkt dahinter platziert sich R.SA – Mit Böttcher & Fischer mit 143.000 Hörern in der Durchschnittsstunde*.

Marco Brandt

Marco Brandt

„Wir freuen uns über die Reichweitenzuwächse und den Doppelsieg unserer beiden Sender. Wir haben gemeinsam viel dafür getan, um die Hörer für unsere Programme zu begeistern. Und das offensichtlich mit großem Erfolg“, kommentiert Friedrich A. Menze, Geschäftsführer von RADIO PSR und R.SA die aktuellen Ergebnisse. RADIO PSR und R.SA können mit Reichweitenzuwächsen die hervorragende Stellung im schwierigen sächsischen Hörermarkt behaupten. Mit mehr als 1 Million Hörer pro Tag** liegt RADIO PSR deutlich vor der privaten Konkurrenz. „Das ist ein tolles Zeugnis für die unermüdliche Arbeit des gesamten Teams. Und wir versprechen, dass wir auch in Zukunft immer wieder mit neuen Ideen und Aktionen unsere Hörer begeistern werden“, sagt RADIO PSR-Programmchef Marco Brandt.

Böttcher & Fischer und das Team von R.SA freuen sich ebenfalls über die gestiegenen Hörerzahlen. „Wenn die Hörer unsere Arbeit mit so viel Treue belohnen, dann ist das ein tolles Gefühl, welches auch nach mehr als 20 Jahren im Radiogeschäft nie nachlässt. Deshalb sagen wir einmal mehr ‚Danke’, liebe Sachsen“, so Programmchef Uwe Fischer.

Basis: Grundgesamtheit = deutschsprachige Bevölkerung ab 10 Jahren
* ma 2016 Radio II, Hörer in der Durchschnittsstunde, Mo – Fr, 6.00 – 18.00 Uhr
** ma 2016 Radio II, 1.007.000 Hörer pro Tag

Quelle: Pressemitteilung von R.SA / PSR.

Tags: , , , ,

 

Kommentar hinterlassen