Bayerische Lokalradios erreichen erstmals mehr als eine Million Hörer in der durchschnittlichen Stunde

Veröffentlicht am 19. Jul. 2016 von unter Pressemeldungen

BLMDie im Bayern Funkpaket zusammengeschlossenen bayerischen Lokalradios gewinnen in der Media-Analyse 2016 Radio II im Vergleich zur Media-Analyse 2016 Radio I bei der durchschnittlichen Reichweite pro Stunde 21.000 Hörer hinzu und liegen mit 1.015.000 Hörern auf dem zweiten Platz hinter Antenne Bayern und vor Bayern 1. Damit erreichen die Lokalradios erstmals mehr als eine Million Hörer in der durchschnittlichen Stunde.

Bezogen auf die Hörerschaft pro Stunde (Montag bis Freitag, deutschsprachige Bevölkerung ab 10 Jahren) hat sich das landesweite Programm Antenne Bayern mit 1.203.000 Hörern vor den bayerischen Lokalradios mit 1.015.000 Hörern, Bayern 1 mit 985.000 Hörern und Bayern 3 mit 777.000 Hörern positioniert. Rock Antenne kommt auf 143.000 Hörer. Radio Galaxy erzielt eine Stundenreichweite von 61.000 Hörern, egoFM von 34.000 Hörern. Von den Münchner Lokalradios kommt Radio Arabella in seinem etwas größeren Empfangsgebiet auf eine Stundenreichweite von 81.000 Hörern, Radio Gong 96,3 erreicht 60.000 Hörer, Energy München 50.000 Hörer und 95,5 Charivari München 36.000 Hörer.

In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen kommt Antenne Bayern auf 745.000 Hörer pro Stunde, das Bayern Funkpaket auf 602.000 Hörer. Bayern 3 erreicht 495.000 Hörer, Bayern 1 erzielt 213.000 Hörer pro Stunde. Rock Antenne kommt auf 106.000 Hörer, Radio Galaxy auf 47.000 Hörer und egoFM auf 33.000 Hörer. Bei den Münchner Lokalradios liegt Radio Gong mit 49.000 Hörern vor Energy München mit 39.000 Hörern, Radio Arabella mit 26.000 Hörern und 95,5 Charivari München mit 22.000 Hörern.

Die höchste Tagesreichweite von allen Radioprogrammen in Bayern erreicht Antenne Bayern mit 3,435 Mio. Hörern (30,3 %), gefolgt vom Bayern Funkpaket mit 2,947 Mio. Hörern (26,0 %), Bayern 1 mit 2,671 Mio. Hörern (23,6 %) und Bayern 3 mit 2,478 Mio. Hörern (21,9 %).

Die Reichweite für Radiohören gesamt an einem durchschnittlichen Werktag (Montag bis Freitag) liegt in Bayern bei 83,9 Prozent und damit deutlich über dem Bundesdurchschnitt mit 78,7 Prozent. Auch bei der Hördauer liegt Bayern mit durchschnittlich 211 Minuten pro Tag klar über dem Bundesdurchschnitt mit 190 Minuten.

Quelle: Pressemitteilung der BLM.

Tags: , , ,

Kommentar hinterlassen