Stabilität bei der hr-Flotte, Zuwächse bei hr3 und YOU FM

Veröffentlicht am 19. Jul. 2016 von unter Pressemeldungen

hr_logo-grau-smallStabilität am hessischen Radiomarkt und leichte Zuwächse für hr3 und YOU FM, der der meistgenutzte Sender für junge Hörer in Hessen ist: Das geht aus der Media-Analyse hervor, die am heutigen Dienstag von der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (agma) vorgelegt wurde.

Zuwächse gibt es auch bei hr2-kultur und hr-iNFO in den jeweils relevanten Messgrößen. „Die Stabilität am hessischen Radiomarkt ist bemerkenswert. Wir freuen uns, dass wir mit unseren Radioangeboten wieder so viele hessische Hörerinnen und Hörer erreichen“, so der Hörfunkdirektor des Hessischen Rundfunks, Heinz Sommer.

Stabilität bei den Stundenreichweiten

hr3 als stärkstes Radioangebot des hr legte um 13.000 Hörer pro Stunde zu und wird nun von 334.000 Hessen eingeschaltet. YOU FM erzielt mit 94.000 pro Stunde Hörern einen leichten Zuwachs und liegt vor dem Wettbewerber planet radio, der auf 75.000 Hörer pro Stunde kommt. hr1 verbucht 174.000 Hörer pro Stunde. hr4 wird konstant von 257.000 Hörern eingeschaltet.

Bestwerte bei Tagesreichweiten für hr-iNFO und hr2-kultur

Logo von hr-iNFODas Informationsradio hr-iNFO erreicht nun mit einer Tagesreichweite von 259.000 Hörern (Montag bis Freitag) und damit einer Steigerung um 35.000 Hörer eine Bestmarke. hr2-kultur, das werbefreie Radioangebot des hr, kommt nach einem deutlichen Plus um 37.000 Hörer werktäglich ebenfalls auf einen Bestwert von 117.000 Hörern.

Damit ist der Hessische Rundfunk erneut der führende Anbieter im hessischen Radiomarkt. Die sechs Radioprogramme des hr werden werktäglich von 2,265 Millionen Menschen in Hessen gehört, ein Zuwachs um 26.000. Die Sender der FFH Radio Kombi Hessen erreichen 1,744 Millionen Personen, das sind 107.000 Hörer weniger als bei der vergangenen Media-Analyse im März.

Quelle: Pressemitteilung des HR.

Tags: , , , ,

 

Kommentar hinterlassen