Radio AllgäuHIT feiert bis zu 20.000 Einschaltungen täglich

Veröffentlicht am 05. Jul. 2016 von unter Pressemeldungen

AllgäuHIT wird täglich von bis zu 20.000 Menschen eingeschaltet. Das sind täglich fast 4.000 Einschaltungen mehr als zum Messzeitpunkt 2015. Durchschnittlich werden montags bis sonntags über 17.500 Einschaltungen registriert. Die Verweildauer beträgt durchschnittlich 167 Minuten. Das hat die sendereigene Auswertung der Livestreams ergeben.

In diese Zahlen noch nicht eingerechnet wurden Hörer aus den Kabelnetzen in den Landkreisen Oberallgäu, Ostallgäu, Unterallgäu und Lindau, sowie den kreisfreien Städten Kaufbeuren, Kempten und Memmingen. Hier hat Radio AllgäuHIT über die Frequenz 106,55 MHz eine technische Reichweite von 280.000 Personen.

Gerade die regionalen Informationen aus allen wichtigen Bereichen des Allgäuer Lebens und der ansprechende Musikmix, der nach Senderangaben Generationen verbindet und durch einen eigenen Musikredakteur zusammengestellt wird, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.

Gesellschafter Marcus Baumann und Thomas Häuslinger: „Die lokale und regionale Information steht bei uns seit Anfang an im Mittelpunkt. Schon vor fünf Jahren haben wir an die Idee geglaubt, dass der Inhalt ein echter Einschaltfaktor sein kann und uns eben nicht ausschließlich auf die Musik verlassen. Ein gutes Radioprogramm braucht beides: Einzigartigen Content und ansprechende Musik. Das bieten wir mit unserem perfekt auf die Region zugeschnittenen Programm.“ Und weiter: „Für den Hörer interessante Themen dürfen bei uns auch gern länger als 90 Sekunden lang sein. Unsere hauseigene Quoten-Stream-Analyse belegt: Ausführliche regionale Berichterstattung ist bei AllgäuHIT ein Einschalt- und kein Abschaltfaktor.“

In der AllgäuHIT-Redaktion in Sonthofen wird längst crossmedial gearbeitet. Das heißt: Die Themen müssen nicht nur für das Radio, sondern für allgaeuhit.de, das sehr erfolgreiche Nachrichten- und Informationsportal im Allgäu, aufbereitet werden. Täglich können auf allgaeuhit.de bis zu 18.500 verschiedene User begrüßt werden. 87 Prozent der Zugriffe kommen aus der Region. Hinzu kommen die Social Media-Kanäle (Facebook, Twitter) und der eigene WhatsApp-Newsletter.

Tags:

 

Kommentar hinterlassen