SPORT1.fm verliert Bundesliga-Rechte

Veröffentlicht am 09. Jun. 2016 von unter Deutschland

ARD sichert sich die Bundesliga-Hörfunkrechte, Amazon die Übertragungsrechte im Internet

DFL-Logo-smallDie Deutsche Fußball-Liga (DFL) hat heute die Ergebnisse der Auktion um die Übertragungsrechte an der Bundesliga bekannt gegeben. Für die Liveübertragungen im UKW-Hörfunk hat die ARD sich die Rechte gesichert, für die Internetübertragung wird ab der Saison 2017/18 der Versandhändler amazon sorgen.

Was das jetzt für den Fortbestand von SPORT.fm bedeutet, bleibt abzuwarten. Vor dem gleichen Problem stand einst das Fußball-Radio 90elf, das die Übertragungsrechte damals an SPORT1.fm verloren hatte.

Und so liest sich die Pressemeldung von amazon.de heute:

Bundesliga: Amazon erwirbt Audio-Rechte

amazon-logo-500Amazon hat die Netcast-Rechte für Audioübertragungen der Bundesliga erworben und macht Amazon Prime Music ab der Saison 2017/2018 für vier Jahre zum neuen Zuhause der Liveübertragungen aller Spiele. Die Audio-Rechte beinhalten die Liveübertragung für Web und Mobile für alle 612 Spiele der Bundesliga und 2. Bundesliga sowie für den Supercup und die Relegationsspiele.

„Es ist großartig, dass Fußballfans jedes Spiel live bei Prime Music in Deutschland hören können”, sagt Steve Boom, Vice President Digital Music bei Amazon. „Fans können ihrem Lieblingsteam auf allen Geräten, auf denen Prime Music in Deutschland verfügbar ist, folgen – darunter Mobiltelefone und Tablets.“

„Wir sind hocherfreut, Live-Audiostreaming der Bundesligaspiele zur Verfügung stellen zu können. Unsere Kunden in Deutschland lieben König Fußball, die Sportart Nummer 1 im Land. Amazon arbeitet kontinuierlich daran, Inhalte bereitzustellen, die Kunden begeistern. Die Bundesligaspiele sind ein weiterer Schritt in diese Richtung“, sagt Ralf Kleber, Country Manager Amazon Deutschland.

Tags: , , , , , ,

Kommentar hinterlassen