9. bis 12. Mai: Radioeins schlägt Radiobrücke nach Istanbul

Veröffentlicht am 09. Mai. 2016 von unter Pressemeldungen

RadioeinsNach erfolgreichen Expeditionen nach São Paulo (2013) und Athen (2015) schlägt Radioeins vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) erneut eine internationale Radiobrücke: Diesmal berichtet das Programm ab 9. Mai vier Tage lang intensiv aus Istanbul. Radioeins-Moderator Marco Seiffert meldet sich mit seinen Gästen jeweils von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr live. Unterstützt vom Goethe-Institut, sendet Radioeins aus dem Litera Café, das sich auf der Dachterrasse des Instituts befindet.

Goethe Institut (Bild: ©Lech Rowinski)

Goethe Institut (Bild: ©Lech Rowinski)

Momentan steht die Türkei im besonderen Fokus der Öffentlichkeit. Die EU braucht das Land als Partner in der Flüchtlingskrise. Doch welche Auswirkungen hat das EU-Türkei-Abkommen auf das Land? Wie verändern sich Gesellschaft und Alltag in der Türkei nach den aktuellen politischen Ereignissen? Und wie gehen Kulturschaffende mit diesen Themen um? Radioeins nimmt seine Hörer mit in eine Millionenmetropole, in der deutschen Besuchern einiges vertraut, anderes aber auch völlig fremd erscheint.

Zu Gesprächen erwartet Marco Seiffert Künstler, Journalisten und Radioeins-Hörer, die in Istanbul leben. Eingeladen sind u. a. türkische Theatermacher, die Stücke für ein deutsches Publikum schreiben, Musiker wie Sultan Tunc, der sich für Flüchtlinge einsetzt, ein Soziologe von der Bosporus-Universität, der sich für eine Annäherung von Kurden und Türken engagiert. Zugesagt hat auch Literaturnobelpreisträger Orhan Pamuk. Dessen aktuelles Buch “Diese Fremdheit in mir” ist eine Liebeserklärung an Istanbul.

Dazu gibt es Streiflichter aus der Stadt: Radioeins-Reporter trinken Tee im Kaffeehaus, heizen mit dem Dolmuş durch die Gassen, testen, ob Radfahren hier überhaupt möglich ist und erkunden das Nachtleben der hippesten Metropole zwischen Mittel- und Schwarzem Meer.

In der täglichen Rubrik “Hörst du, lernst du, weißt du – der Radioeins Kulturcheck” lernt Marco Seiffert die Schönheit und Geschichte der türkischen Sprache kennen. Am Ende jeder Sendung stellen Musiker aus Istanbul den Sound ihrer Stadt mit einem Live Acoustic Set auf der Dachterrasse des Goethe-Instituts vor.

Ein Online-Tagebuch, Bilder und Filme zur Radiobrücke Istanbul gibt es ab 9. Mai auf www.radioeins.de/Istanbul.

Quelle: rbb-Pressemeldung

Tags: , , , ,

Kommentar hinterlassen