FFH-Hypnose-Experiment: Abnehmen beim Radiohören

Veröffentlicht am 20. Apr. 2016 von unter Pressemeldungen

FFH-Abnehm-Hypnose-big

Programmtipp: Donnerstag, 18 Uhr / live, kostenlos / nicht geeignet beim Autofahren

„Man muss nicht daran glauben, sondern mitmachen. Sobald man mitmacht, verändert sich etwas. Es ist ein Erlebnis.“ Das sagt Mentalist Jan Becker, der behauptet, dass man mit Hypnose abnehmen kann. Ungefährlich, ohne Diäten, ohne Sport. Am Donnerstag (21. April) um 18 Uhr steigt im Radio das FFH-Hypnose-Experiment: Statt Hits übernimmt dann Hypnotiseur Jan Becker für etwa 30 Minuten das Programm.

Hypnotiseur Jan-Becker (Bild: Jan Becker)

Hypnotiseur Jan-Becker (Bild: Jan Becker)

„Abnehmen ist Kopfsache. Es gibt zwei Hunger-Formen, die körperliche und die emotionale. Ich werde mit dieser Hypnose etwas installieren, das es allen Zuhören, die mitmachen, ganz einfach macht, automatisch ihr Wunschgewicht zu erreichen. Weil wir uns darüber klar sind: Wir essen nur noch, wenn wir körperlichen Hunger haben“, sagt Hypnotiseur Jan Becker im FFH-Interview. „Ich habe schon krasse Sache erlebt: Da hat jemand innerhalb von sechs Wochen zwanzig Kilo abgenommen. Es gibt auch Menschen, die haben in der Zeit fünf Kilo abgenommen und hatten dann plötzlich Lust, Sport zu machen. In der Hypnose hat man die Möglichkeit, das Leben langfristig umzustellen.“ Der Mentalist und Buchautor („Du kannst schaffen, was du willst“) geht mit den Hessen „auf eine hypnotische Reise. Ich möchte, dass sich am Donnerstag um 18 Uhr jeder zuhause vorm Radio entspannt. Wir werden etwa eine halbe Stunde lang eine tiefe Hypnose erleben“. Er verspricht, dass Menschen ihr Wunschgewicht erreichen.

Die Teilnahme am FFH-Hypnose-Experiment erfolgt auf eigene Gefahr und ist nicht geeignet für Personen, die gerade Fahrzeuge oder Maschinen betätigen, für Schwangere, Menschen mit Essstörungen, Magersucht, die schwere psychische oder Herz-Erkrankungen haben, Epileptiker. FFH bittet alle, die nicht an dem Experiment teilnehmen wollen oder sollten, während der Hypnose das Radio auszuschalten oder auf einen der FFH-Webradio-Kanäle umzuschalten.

Alle Informationen zum FFH-Hypnose-Experiment gibt es auf FFH.de.

Tags: , , , ,

Kommentar hinterlassen