Berthold Tritschler neuer stellvertretender hr-Intendant

Veröffentlicht am 04. Mrz. 2016 von unter Pressemeldungen

hr_logo-grau-smallDer Intendant des Hessischen Rundfunks, Manfred Krupp, hat den Betriebsdirektor des hr, Berthold Tritschler, zu seinem Stellvertreter berufen. Diese Berufung bestätigte der Rundfunkrat in seiner heutigen Sitzung.

Krupp, der sein Amt als Intendant zum 1. März angetreten hat und zuvor selbst Stellvertreter seines Vorgängers Dr. Helmut Reitze war, sagte: „Unsere wirtschaftliche Konsolidierung hat höchste Priorität. Mit Berthold Tritschler fällt meine Wahl auf einen kompetenten Ansprechpartner, der über seine bisherigen Funktionen auch bestens in der ARD vernetzt ist. Uns verbindet eine gute Zusammenarbeit, die ich weiter vertiefen möchte.“

Berthold Tritschler ist neuer stellvertretender Intendant des Hessischen Rundfunks. Foto: hr/Ben Knabe

Berthold Tritschler ist neuer stellvertretender Intendant des Hessischen Rundfunks. Foto: hr/Ben Knabe

Außerdem verkündete Krupp am heutigen Freitag, dass Gabriele Holzner neue Fernsehdirektorin des Hessischen Rundfunks wird. Holzner war bereits in unterschiedlichen Führungsfunktionen bei verschiedenen ARD-Sendern tätig, 2000 übernahm sie für das Fernsehen die Leitung des hr-Studios in Wiesbaden. 2004 wurde Holzner Leiterin der Fernseh-Nachrichten, 2007 der Programmgruppe „Aktuelles Fernsehen“ beim hr in Frankfurt. „Mit Gabriele Holzner wird sowohl eine Fernsehmacherin als auch eine Programmstrategin die Position der Fernsehdirektorin übernehmen“, erklärte Krupp. „Als Leiterin der Programmgruppe ‚Kinder, Familie und Service‘ war sie seit 2010 verantwortlich für große Produktionen des Familienprogramms im Ersten, im Kinderkanal und im hr-fernsehen. Ich wünsche ihr für die neue Aufgabe genauso viel Kreativität, Einfühlungsvermögen und Durchhaltekraft.“

Berthold Tritschler

Berthold Tritschler wurde 1958 in Freiburg im Breisgau geboren. 1978 nahm er ein Studium an der Fachhochschule Gießen auf, das er 1984 als Diplomingenieur für Nachrichtentechnik abschloss. Seine berufliche Laufbahn begann er als Bildingenieur beim ZDF. Nach unterschiedlichen Stationen – unter anderem im Studio Washington, im Landesstudio Niedersachsen in Hannover und in der Sendezentrale in Mainz – wechselte er im Mai 2004 als Bereichsleiter der Fernsehproduktion zum Hessischen Rundfunk. Seit 2009 ist er Leiter der Betriebsdirektion des hr.

Gabriele Holzner

Gabriele Holzner ist neue hr-Fernsehdirektorin. Foto: hr/Katrin Denkewitz

Gabriele Holzner ist neue hr-Fernsehdirektorin. Foto: hr/Katrin Denkewitz

Gabriele Holzner wurde 1960 in München geboren, wo sie Politikwissenschaft, Geschichte und Kommunikationswissenschaft studierte. Nach ihrem Studium volontierte sie beim Bayerischen Rundfunk und arbeitete anschließend zehn Jahre lang als freiberufliche Journalistin. Zwischen 1995 und 2009 war sie dann in unterschiedlichen Leitungsfunktionen bei verschiedenen ARD-Sendern: Studioleiterin Landespolitik beim NDR Schwerin, verantwortliche Redakteurin bei „ARD-aktuell“ in Hamburg, Studioleiterin Landespolitik beim hr in Wiesbaden sowie Leiterin der Fernsehnachrichten und der Programmgruppe „Aktuelles Fernsehen“ beim hr in Frankfurt. Zum 1. August 2010 übernahm Holzner die Leitung der Programmgruppe „Kinder, Familie und Service“.

Quelle: Pressemitteilung des hr.

Tags: , ,

 

Kommentar hinterlassen