NDR trauert um Ernst Christ

Veröffentlicht am 04. Mrz. 2016 von unter Pressemeldungen

NDRDer langjährige Leiter der NDR-Zentralredaktion Niederdeutsch und Leiter der Abteilung Heimat, Kultur und Wissenschaft von NDR 1 Welle Nord ist tot. Ernst Christ starb am Mittwoch, 2. März, im Alter von 62 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit in Kiel. Er arbeitete 32 Jahre lang als Redakteur für den NDR.

Die Themen “Plattdeutsch” und “Heimat” zeitgemäß, modern und attraktiv im Programm zu verankern, war sein zentrales Anliegen. Entschlossen nahm sich Ernst Christ 1989 als neuer Kopf der damaligen Redaktion “Heimat und Niederdeutsch” der Modernisierung des Plattdeutschen im Radio an und brachte unter anderem die beliebte Sendereihe “Hör mal`n beten to” in eine neue, ansprechende Form. Christ erfand diverse “Plattdeutsch-Formate” für den Hörfunk, zum Beispiel die satirische “Week op platt” oder den kleinen Sprachführer “Platt für Plietsche”. Volker Thormählen, Direktor des NDR Landesfunkhauses Schleswig-Holstein: “Wir verlieren einen großen Freund der Sprachen unseres Landes, einen leidenschaftlichen Radio-Journalisten und einen immer freundlichen, herzenswarmen Kollegen.”

Christ Ernst. Foto: NDR

Christ Ernst. Foto: NDR

Als Leiter der NDR Zentralredaktion Niederdeutsch koordinierte er die speziellen Anforderungen und Bedürfnisse der vier NDR Landesfunkhäuser in Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Bei aller dialektalen Diversität des Niederdeutschen stand für Ernst Christ immer dessen identitätsstiftende Wirkung für den gesamten norddeutschen Raum im Vordergrund. Er verantwortete zahlreiche große Projekte wie die “Jahrhundertstory” oder “50 Jahre Schleswig-Holstein”, wofür der NDR den SHHB-Medienpreis 1994 erhielt. Auch das Projekt “Topographie Schleswig-Holstein”, in dem sämtliche 1180 Gemeinden des Landes vorgestellt wurden, setzte er federführend im Radio um. Den Schreibwettbewerb “Vertell doch mal” und den friesischen Erzählwettbewerb “Ferteel iinjsen” entwickelte Ernst Christ stetig weiter und initiierte auch diverse plattdeutsche Angebote auf ndr.de/sh. Besonders stolz war er auf die Sendereihe “Friesisch für alle” – ein stetig wachsendes Friesisch-Beitragsarchiv, das ebenfalls auf ndr.de/sh nachhörbar ist. Für die NDR 1 Welle Nord Sendung “Ostseemagazin” knüpfte er für den NDR nachhaltige Kontakte in die gesamte Ostseeregion, unter anderem in das Baltikum, Schweden, Finnland, Polen und Russland, und wirkte ehrenamtlich in verschiedenen Kuratorien und Ausschüssen mit, zum Beispiel auch im Beirat Niederdeutsch im Schleswig-Holsteinischen Landtag und im niederdeutschen Ausschuss des SHHB.

NDR_1_Welle_Nord-smallAuf NDR 1 Welle Nord moderierte Ernst Christ zahlreiche Sendungen, unter anderem “Von Binnenland und Waterkant”. Auch bei der Moderation vieler Veranstaltungen und zuletzt bei den plattdeutschen Poetry Slams von NDR 1 Welle Nord konnte er besonders jüngere Menschen für das Niederdeutsche begeistern.

Am Mittwoch, 9. März, erinnert NDR 1 Welle Nord in einer Sondersendung zwischen 21.05 Uhr und 22.00 Uhr eine Stunde lang an Ernst Christ.

Quelle: Pressemitteilung des NDR.

Tags: ,

Kommentar hinterlassen