Radio Regenbogen wieder meistgehörter Privatsender

Veröffentlicht am 02. Mrz. 2016 von unter Pressemeldungen

Radio-Regenbogen-2015-smallTäglich schalten rund 1,4 Millionen Menschen Radio Regenbogen ein. Das ergab die heute veröffentlichte Media-Analyse (MA) 2016 Radio I. Damit bleibt der baden-württembergische Sender mit Abstand stabil das reichweitenstärkste private Hörfunkprogramm im Südwesten.

Besonders beliebt ist „Morgens Morgenmeyer“ die Regenbogen-Morgenshow mit dem Morgenmeyer, Susann Wetter-Weckauf und Verkehrsprofi Jens Schneider. 229.000 Hörer schalten jetzt pro Stunde durchschnittlich ein. Beliebt ist auch das Multimedia-Angebot von Radio Regenbogen: Mehr als 400.000 Zugriffe (Visits) verzeichneten die Website-Angebote von Radio Regenbogen im Januar, die Reichweite der Webstreams liegt bei 865.000 Abrufen monatlich.

Klaus Schunk (Bild: VPRT)

Klaus Schunk (Bild: VPRT)

Radio-Regenbogen-Chef Klaus Schunk zeigt sich zufrieden: „Wir danken unseren Hörern für die langjährige Treue. Uns freut, dass nicht nur unser Musikangebot sehr gut angenommen wird, sondern dass sich auch die regionale und lokale Kompetenz unseres Redaktionsteams auszahlt, getreu unserem Motto: Wir sind von hier!“ Radio Regenbogen ist unter allen Privatradios weiterhin stabil die Nummer eins im gesamten Südwesten. Herausragend beliebt ist die Regenbogen-Morgenshow mit dem Morgenmeyer, Susann Wetter-Weckauf und Verkehrsprofi Jens Schneider. Mit viel guter Laune weckt das unverwechselbare Trio Baden und die Pfalz mit mehr Hits von heute und den besten 80ern und 90ern. Dazu kommen bei den Hörern besonders beliebte Ideen wie eigens für Orte im Sendegebiet verfassten Ortshymnen oder die Radio Regenbogen Stadtwette, bei der der Sender gegen Orten im Sendegebiet wettet.

Martin Haferkorn

Martin Haferkorn

Programmchef Martin Haferkorn: „Wir wollen die Badener und Pfälzer in Zukunft noch besser unterhalten und die Marke Radio Regenbogen breiter aufstellen. Dabei setzen wir konsequent auf einen Ausbau unseres crossmedialen Auftritts. Reichweite erzielt die Marke Regenbogen nicht alleine über das UKW-Programm sondern immer mehr auch crossmedial über die Kanäle Online, Social Media oder die 12 neuen Musik-Channels im Web. Weitere Musikstreams sind in Planung.

Der Sender will überall sein, wo auch seine Hörer sind. Auf regenbogen.de wurden alleine im Januar 402.446 Visits verzeichnet (Quelle IVW). Die tägliche Beitragsreichweite bei Facebook liegt aktuell bei durchschnittlich 500.000 (Quelle: Facebook), während die Reichweite der Webstreams (MA IP Audio 2015/Q3) bei 770.292 Sessions pro Quartal liegt.

Quelle: Pressemitteilung von Radio Regenbogen.

Tags: , , ,

Kommentar hinterlassen