Volks- und Blasmusik wechselt ab Pfingsten komplett von Bayern 1 auf BR Heimat

Veröffentlicht am 03. Feb. 2016 von unter Deutschland

Die Digitalwelle „BR Heimat“ feiert ersten Geburtstag: Seit einem Jahr – dem 2. Februar 2015 – sendet BR Heimat täglich rund um die Uhr Volksmusik, Blasmusik und Geschichten aus und über Bayern. Das Vollprogramm hat sich in kürzester Zeit zur erfolgreichsten Digitalwelle des Bayerischen Rundfunks entwickelt und erfreut sich nicht nur im Freistaat, sondern weltweit bei Bayern und Freunden bayerischer Lebensart wachsender Beliebtheit.

Digitalradio mit BR Heimat (Bild: BR/Julia Müller)

Digitalradio mit BR Heimat (Bild: BR/Julia Müller)

Die Volks- und Blasmusikfreunde haben damit eine neue Heimat gefunden, viele von ihnen sind bereits von Bayern 1 zu BR Heimat gewechselt. Ab Pfingsten ziehen die Volksmusiksendungen, die bisher auf Bayern 1 laufen, dann komplett zu BR Heimat. Das Gleiche gilt für die BR-Blasmusik, die jetzt sonntags von 11.05 bis 12 Uhr parallel auf Bayern 1 läuft. Auf BR Heimat ist die sonntägliche Blasmusiksendung sogar um eine Stunde länger – sie geht bis 13 Uhr –und es gibt zusätzliche Angebote am Samstag speziell für Blasmusikfreunde.

Mit BR Heimat erhält die Volks- und Blasmusik im Bayerischen Rundfunk mehr Platz als je zuvor: BR Heimat sendet täglich rund um die Uhr. Damit haben die Freunde von Volks- und Blasmusik dort nun das musikalische Umfeld, das sie schätzen. BR Heimat erreicht mittlerweile über DAB+ täglich rund 110.000 Hörerinnen und Hörer in Bayern (Tagesreichweite), darüber hinaus wurde allein über den BR-Server der BR-Heimat-Livestream im Dezember 2015 täglich mehr als 5.000 Mal abgerufen.

Das Team von BR Heimat ist glücklich über den Erfolg, allen voran Wellenchef Stefan Frühbeis: „Es passiert nicht täglich, dass ein neues Radioprogramm aus der Taufe gehoben wird. Dass der BR der Volks- und Blasmusik eine eigene, neue Heimat gegeben hat, ist ein Geschenk, für das wir sehr dankbar sind. Wir, die Programm-Macher, freuen uns wie die Schneekönige über die hohe Akzeptanz der neuen Welle – und ganz besonders auch darüber, dass wir mit unserer Arbeit so vielen Menschen Freude bereiten.“

Mit dem Umzug der Volks- und Blasmusik-Sendungen von Bayern 1 zu BR Heimat verfolgt der BR sein Ziel, die Hörerinnen und Hörer mit den Inhalten, der Moderation und Musikauswahl noch besser anzusprechen und die vorhandenen Formatbrüche (Volksmusik neben Pop- und Rockmusik) auf Bayern 1 zu beseitigen.

Empfangsmöglichkeiten
BR Heimat ist nicht nur mit einem Digitalradio in Bayern empfangbar, sondern europaweit auch via Satellit und weltweit im Internet. BR Heimat steht auch allen Kabelnetzbetreibern in Deutschland zur Verfügung, es wird teilweise im Digitalkabel weiter verbreitet – und ist über die App „radioplayer“ mit jedem Smartphone zu hören.

Digitales Antennenradio funktioniert wie ein herkömmliches UKW-Radio – einschalten, Sendersuchlauf starten, Programm genießen – und das mit einer Reihe von Vorteilen: störungsfreier Empfang ohne Rauschen in kristallklarer Klangqualität, eine größere Programmauswahl sowie eine Reihe multimedialer Zusatzinformationen wie Verkehrsdaten, Wetterkarten, Musiktitel und Interpreten.

Netzabdeckung
„BR Heimat“ können über Digitalradio DAB+ bereits 96,2 Prozent der Einwohner Bayerns mobil und im Außenbereich empfangen, Autobahnen sind zu 99 Prozent versorgt und 81,1 Prozent der Einwohner haben Empfang im Gebäude. Das Digitalradio-Sendernetz wird mit Hochdruck weiter ausgebaut, die Empfangbarkeit von BR Heimat wird somit noch weiter verbessert.

Quelle: Pressemeldung des BR

Weiterführende Informationen
Alles Bayern: Im Februar startet BR-Heimat
Neuer Heimatsender vom Bayerischen Rundfunk

 

Update vom 04.02.2016

Ein Aufstand tobt gegen den BR

Bayern 1 will Volksmusik ins Digital-Radio verbannen. Die Kritik daran hat wohl nur oberflächlich etwas mit der Frage des Musikgeschmacks zu tun. Mehr auf inFranken.de

 

Update vom 05.02.2016

BR-Intendant verteidigt das Volksmusik-Aus auf Bayern 1

Nach dem Wirbel um das Aus von Volks- und Blasmusik auf der Hörfunkwelle Bayern 1 hat der Intendant des Bayerischen Rundfunks, Ulrich Wilhelm, die neue Strategie verteidigt. Mehr bei infosat.de

 

Tags: , , ,

ReelWorld
 
CrowdRadio

Kommentar hinterlassen