BBC-Radiolegende Sir Terry Wogan verstorben

Veröffentlicht am 31. Jan. 2016 von unter Weltweit

Sir Terry WoganGroßbritannien und Irland trauern um eine Radiolegende: Sir Terry Wogan starb am 31. Januar im Alter von 77 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung.

Der gebürtige Ire war zunächst für das iritsche RTE tätig, bevor er 1966 zur BBC wechselte. Dort wurde er nicht nur berühmter Morgenshow-Moderator für BBC Radio 2, sondern von 1971 bis 2008 auch bekannte Stimme für das englischsprachige Publikum des Eurovision Song Contest. Bissige Kommentare und sein Sinn für schwarzen Humor machten den sprachgewandten und schlagfertigen Liebhaber irischen Likörs zu einem Publikumsliebling über Großbritanniens Grenzen hinaus.

Populär wurde auch sein unermüdlicher Einsatz für den guten Zweck: Hunderte Millionen Britischer Pfund sammelte er auch noch im Ruhestand für Kinder in Not. Dafür erhielt der Hörfunkmoderator und TV-Präsentator mit irischer und britischer Staatsbürgerschaft 1997 den Order of the British Empire und 2005 gar die Ritterwürde. Sicherlich wird man ihm während des ESC-Finales in Stockholm eine Gedenkminute widmen.

Nach 27 Jahren verabschiedete sich Sir Terry Ende 2009 von seinen Hörern:

 

Nachrufe:
BBC
The Guardian
Jan Fedderssen, ESC

Tags: , , , , ,

Kommentar hinterlassen