Nordwestradio: Radiomacher und Zeitungsleute tauschen Arbeitsplatz

Veröffentlicht am 27. Jan. 2016 von unter Pressemeldungen

Die Nordwest-Zeitung und das Nordwestradio tauschen einen Tag lang die Redaktionen am 27. und 28. Januar 2016

rollentausch-nordwestradio-nwz

Journalisten haben das große Glück, jeden Tag mit Neuigkeiten konfrontiert zu werden. Jeder Tag ist anders. Auch über die Jahre bleibt die Neugier. Und die Lust daran, jeden Tag auf besondere Weise zu erzählen, was vor der Haustür und auf der Welt passiert. Das Medium zu wechseln bringt noch einmal ganz neue Sichtweisen. Und so war die Nordwest-Zeitung von der Idee des Nordwestradios sofort begeistert.

Rolf Seelheim, Chefredakteur der Nordwest-Zeitung: “Dieser Rollentausch mit den Kollegen vom Nordwestradio ist für uns Print-Redakteure eine reizvolle Möglichkeit, den eigenen journalistischen Anspruch in einem anderen Medium, hier dem Hörfunk, umzusetzen. Gleichzeitig erhoffen wir uns neue Impulse für unsere tägliche Arbeit, wenn die Kolleginnen und Kollegen aus Bremen für einen Tag das Medium wechseln und in Oldenburg Zeitung machen.” Und Nordwestradio-Programmchef Jörg-Dieter Kogel ergänzt: “Als gelernter Zeitungsmann, der beim Rundfunk landete, freue ich mich ganz besonders auf dieses spannende Projekt. Ob nun Nordwest-Zeitung oder Nordwestradio: Qualität ist unser oberstes Gebot!”

1946 von Verleger Fritz Bock gegründet, ist die NWZ-Mediengruppe auch heute noch in Familienbesitz. Im April feiert die Nordwest-Zeitung ihr 70-jähriges Bestehen. In jüngster Zeit hat die Nordwest-Zeitung folgende Preise gewonnen: 2013 den World Young Reader Prize der WAN-IFRA (World Association of Newspapers and New Publishers) für das Projekt “Schüler wählen” zur Bundes- und Landtagswahl, 2015 den Konrad-Adenauer Preis für investigative Recherche mit den Enthüllungen um den angeblichen Bau einer riesigen Pizza-Fabrik in Friesland. Und Mitte Januar wurde Nordwest-Zeitungsreporter Karsten Krogmann vom Verband Deutscher Agrarjournalisten in Berlin für seine Landwirtschaftsreportagen ausgezeichnet.

Auch das Nordwestradio ist preisgekrönt. Tonmeisterin Renate Wolter-Seevers hatte im Februar 2015 einen Grammy erhalten für die Gesamtaufnahme der Oper “La Descente d’Orphée aux Enfers” von Marc-Antoine Charpentier und ist in diesem Jahr erneut für einen Grammy-Musikpreis nominiert. Das zweisprachig inszenierte Hörspiel “Kinder Adams. Children of Adam” nach Gedichten von Walt Whitman hat es beim New York Festivals ins Finale geschafft und ist in diesem Jahr beim Deutschen Hörbuchpreis im Finale. Und Ende Februar wird Nordwestradio-Redakteur und -Regisseur Hans Helge Ott den Heinrich-Schmidt-Barrien-Preis entgegennehmen – für seine Verdienste um die Förderung der niederdeutschen Sprache.

Nordwest-Zeitungsreporter Marco Seng wird im Nordwestradio live in “Der gute Morgen” über den Fall Högel berichten. Er hat den Fall des Ex-Krankenpflegers intensiv begleitet. Chefredakteur Rolf Seelheim ist als Kommentator zu einem aktuellen Thema zu hören, Kulturchef Reinhard Tschapke spricht in der Nordwestradio-Gesprächsreihe “2 nach 1” mit dem Oldenburger Schriftsteller und Übersetzer Klaus Modick und Newsdesk-Leiter Alexander Will bringt acht Musikwünsche mit, wenn er am 28. Januar nach Bremen reist, um die Nordwestradio-Sounds mit zu moderieren.

Nordwest RadioDie Nordwestradio-Kollegen, die bereits am 27. Januar nach Oldenburg ausschwärmen, um dort für die Nordwest-Zeitungsausgabe des 28. zu schreiben, planen folgende Themen: Yannick Lowin schaut Profisportlern auf den Teller, Nicole Ritterbusch porträtiert den erfolgreichen Tatort-Regisseur André Erkau, der in Bremen lebt, und Gerald Sammet schreibt darüber, dass die Klimaanlage nicht in Amerika, sondern im Ammerland erfunden wurde. Zudem werden die Radiomacher auch aktuelle Themen bearbeiten. Interessierte können schon am Mittwoch, dem 27. Januar, unter www.nordwestradio.de und www.nwzonline.de mitverfolgen, wie der Rollentausch funktioniert. Am Donnerstag, dem 28. Januar, ab sechs Uhr morgens werden die Zeitungskollegen dann im Nordwestradio zu hören sein. Am Rollentausch sind insgesamt mehr als zwanzig Redakteure und Reporter beteiligt.

Quelle: Pressemeldung Radio Bremen

Link
Nordwestradio und Nordwest-Zeitung “gehen fremd” (Newsticker)

Tags: , , ,

Kommentar hinterlassen