Vivendi übernimmt Mehrheitsanteil an Radionomy Group

Veröffentlicht am 17. Dez. 2015 von unter Weltweit

VivendiDer weltweit zwölftgrößte Medienkonzern Vivendi ist einen Schritt weiter auf seinem neuen Expansionskurs: Durch die Aufstockung seiner Anteile an der Radionomy Group auf künftige 64,4 Prozent ist der in Frankreich größte Medienanbieter nun Mehrheitseigner des in Brüssel gegründeten Unternehmens. Minderheitsanteile gehören weiterhin dem Gründer Alexandre Saboundjian, den Mitarbeitern sowie dem Investor Union Square Ventures.

Vivendi
Nach einer Schuldenkrise hatte sich das Mutterunternehmen der Universal Music Group, der Canal+ Gruppe und des Video-on-demand-Anbieters Watchever von einigen Unternehmensanteilen getrennt, um sich auf das Medien- und Musikgeschäft zu konzentrieren. Nachdem der Mediengigant zuletzt seine Anteile an einigen Spiele-Anbietern verkauft hatte, waren die Kassen wieder mit einigen Milliarden Euro gefüllt für neue Akquisitionen. Nun kann der Konzern den Fokus auf die vielversprechende Zukunft des Digital Audio-Werbemarktes sowie auf Contentvermarktung und Audioproduktion setzen.

radionomygroup-big

Radionomy
Die belgische Unternehmensgruppe betreibt die Shoutcast-Plattform und das Werbevermarktungsnetzwerk TargetSpot. Auch der Softwaredienst Winamp und das im Internet vertretene Hotmixradio gehören dem mit dem Onlineradioservice radionomy.com bekannt gewordenen Konzern. Diese Internetplattform bietet Nutzern in den Vereinigten Staaten, Frankreich, Spanien and Deutschland die Möglichkeit, unter bestimmten Bedingungen eigene Radiosendungen zu verbreiten. Deren Hörer müssen dafür Werbeeinblendungen in Kauf nehmen.
Die kreativen Möglichkeiten auf radionomy.com und shoutcast.com werden derzeit von mehr als 57.000 Radiuostationen genutzt.

Links:
Radioszene über den radionomy-Relaunch in Europa
Pressemitteilung von Vivendi

Vivendi
Radionomy Group 

Tags: , , , , ,

Kommentar hinterlassen