Radio Innovation Camp – jede Session wird belohnt!

Veröffentlicht am 29. Sep. 2015 von unter Event-Tipps

RIC15-megaphone-smallAm 10.10.2015 findet in Erfurt das Radio Innovation Camp statt und RADIOSZENE ist als Medienpartner dabei. Das „RIC“ wird im Konferenzformat Barcamp ausgetragen – das heißt, die Veranstaltung lebt von den Beiträgen ihrer Besucher. Jeder Teilnehmende ist dazu angehalten einen kleinen Workshop, Erfahrungsbericht oder Diskussionsbeitrag mitzubringen. Nun hat sich der Veranstalter eine besondere Aktion ausgedacht: Wer schon heute verrät, über welches Thema er oder sie eine Session halten wird, erhält als Dankeschön für jede tatsächlich gehaltene Session eine kleine Überraschung am Barcamp-Tag. Was es ist, wird noch nicht verraten, aber es ist überaus praktisch im Umgang mit Radio-Innovationen.

Einige Session-Vorschläge haben das RIC schon erreicht:
„Push Notifications. Was des einen Freud ist, ist des anderen Leid. Die Grenze zwischen Nutzen und Nerven werde ich in einer Session ausloten.“ (Hannes Mehring, CrowdRadio)

„Das MIZ-Babelsberg fördert innovative crossmediale Medienprojekte mit bis zu 30.000 Euro. Wir suchen aktuell wieder nach Projektpartnern und Radioprojekten, und schauen uns deshalb auf dem diesjährigen RIC um.“ (Steffen Sommerlad, Medieninnovationszentrum Babelsberg)

„Wir haben eine App und ein Backend gebaut, mit dem ich Sounds live und in Echtzeit unhörbar taggen kann und „getaggte“ Sounds aufnehmen kann. Mit dem Publikum würden wir gerne brainstormen und ein bisschen Live-Hacken, dafür bringe ich unseren Entwicklungsleiter samt Laptop und Code mit.“ (Marcus Ernst, IT-Werke)
radio-innovation-camp-app

Wie das Ganze funktioniert? Über die offizielle RIC-App kann jeder Teilnehmende ab sofort einen oder mehrere Sessionvorschläge für das RIC-Barcamp am 10. Oktober einreichen:

1. Kostenlose RIC-App für iOS oder Android herunterladen.
2. Sessionvorschlag unter „Eure Session-Ideen für das RIC!“ posten.
3. Session auf dem RIC am 10.10. halten.
4. Über eine tolle Überraschung freuen!

 

Tags: ,

Kommentar hinterlassen