Kuscheltiere für Flüchtlingskinder – Radio Fantasy hilft!

Veröffentlicht am 12. Sep. 2015 von unter Pressemeldungen

Radio Fantasy

Die Bilder der letzten Wochen haben viele von uns berührt. Tausende Menschen stehen in diesen Tagen aus unterschiedlichen oft existenziellen Gründen vor einem Neuanfang – auch in Augsburg und dem Fantasyland.
Radio Fantasy – Augsburgs Hitgarantie. Mit mehr neuen Hits! möchte zusammen mit seinen Hörern einen wichtigen Beitrag leisten, die Hilfsbedürftigen im Sendegebiet gezielt zu unterstützen.

Radio Fantasy_Kuscheltier

In enger Absprache mit den Maltesern Augsburg sammelt Radio Fantasy für die Flüchtlingskinder Kuscheltiere.
Günter Gsottberger, Stadt- und Kreisgeschäftsführer Malteser Hilfsdienst e.V. & Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Augsburger Hilfsorganisationen: „Mit den Kuscheltieren wollen wir den oft traumatisierten Kindern zumindest ein bisschen Normalität nach ihrer anstrengenden Flucht ermöglichen und ihnen damit Halt und Ablenkung geben. Einfach etwas Eigenes zum daran festhalten.“

Als Sammelstelle hat Radio Fantasy seine Redaktionsräume in zentraler Lage in der Augsburger Stadtmitte zur Verfügung gestellt. Alle Augsburger sind herzlich eingeladen, gut erhaltene Kuscheltiere zu spenden.
Andreas Dürr, Geschäftsführer von Radio Fantasy, ist sich sicher, dass diese Aktion bei den Radio Fantasy-Hörern auf eine breite Zustimmung trifft: „Für uns ist es eine gesellschaftliche Selbstverständlichkeit, hilfsbedürftige Menschen zu unterstützen. Wenn Kinder Hilfe brauchen, sehen wir es als unsere Pflicht, diese in vollem Umfang zu leisten.“

Die Kuscheltiersammlung von Radio Fantasy hilft! ist nur der Auftakt. Der Augsburger Radiosender möchte auch zukünftig weitere Projekte in Augsburg und dem Fantasyland begleiten.

Die Kuscheltiere können noch bis kommenden Mittwoch in den Citystudios von Radio Fantasy in der Bahnhofstraße 29 (gegenüber dem Hauptbahnhof) abgegeben werden – montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr

Überwältigende Hilfsbereitschaft für Flüchtlingskinder

Geschlossene Grenzen, weinende Kinder in den Armen ihrer Eltern. Die Bilder, die von den europäischen Grenzen gezeigt werden, sorgen für große Bestürzung.

Radio Fantasy Augsburgs Hitgarantie. Mit mehr neuen Hits! rief seine Hörer dazu auf, ihre gebrauchten Kuscheltiere für die vielen traumatisierten Flüchtlingskinder zu spenden. Kinder, die seit Wochen und Monaten unterwegs waren, um mit ihren Eltern ein neues Leben zu beginnen. Über gefährliche und anstrengende Wege endete vorerst die Reise in Augsburg. Damit für diese Kinder das neue Umfeld und die Anstrengungen der vergangenen Wochen ein glückliches Ende findet, unterstützt Radio Fantasy hilft! die Malteser mit über 2.000 Kuscheltieren.

Überwältigende Hilfsbereitschaft für Flüchtlingskinder (Bild: Radio Fantasy)

Überwältigende Hilfsbereitschaft für Flüchtlingskinder (Bild: Radio Fantasy)

In nur einer Woche spendeten die Hörer von Radio Fantasy ihre Kuscheltiere. Selbst Kinder brachten ihre Lieblingstiere vorbei und spendeten diese für die Flüchtlingskinder.

Programmchef Thorsten Rother: „Dass unsere Hörer die Besten sind, haben wir alle gewusst. Aber mit diesem Ergebnis und dem überwältigenden Ausdruck der Nächstenliebe haben die Radio Fantasy Hörer einmal mehr dieses Prädikat verdient. Vielen Dank an alle Spender!“

Günter Gsottberger, Stadt- und Kreisgeschäftsführer der Augsburger Malteser & Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Augsburger Hilfsorganisationen: „Wir sind begeistert von der Hilfsbereitschaft der Radio Fantasy Hörer. Auch unsere Ehrenamtlichen sagen vielen Dank für diese großartige Unterstützung. Hilfe ist nie etwas Selbstverständliches. Im Ehrenamt leisten die Augsburger Hilfsorganisationen derzeit Enormes, da ist eine Aktion, wie die von Radio Fantasy eine echte Bestätigung und hilft wirklich weiter.“
Radio Fantasy hilft! wird sich auch zukünftig für verschiedene Projekte stark machen. Dazu sind alle Hörer gerne eingeladen, sich aktiv mit Vorschlägen zu beteiligen.

Quelle: Preeemeldungen von Radio Fantasy Augsburg

Tags: , , ,

Kommentar hinterlassen