HITRADIO OHR erneut für Deutschen Radiopreis nominiert

Veröffentlicht am 22. Aug. 2015 von unter Pressemeldungen

Hitradio OHRHITRADIO OHR zählt schon wieder zu den besten Radiosendern Deutschlands und steht im Finale des Deutschen Radiopreises 2015. Die Jury des Grimme-Instituts hat Jungredakteurin Sophie Passmann in der neuen Kategorie „Bester Newcomer“ nominiert.Erst im vergangenen Jahr hatte HITRADIO OHR den Deutschen Radiopreis als erster privater Lokalsender in der Kategorie „Beste Programmaktion“ nach Hause geholt.

In der Kategorie „Bester Newcomer“ werden in diesem Jahr erstmals jüngere Radio-Talente in den ersten fünf Jahren ihrer beruflichen Tätigkeit ausgezeichnet. Es sind Radiomacher(innen), die sich allein oder im Team, durch besondere Qualitäten wie Kreativität, Spontaneität, Hörernähe, Emotionalität, Witz bzw. besonders guten Einsatz von Stimme und Sprache auszeichnen und somit als Hoffnungsträger ihrer Sender gelten.

Sophie Passmann von Hitradio OHR

Sophie Passmann von Hitradio OHR

„Dass wir als privater Lokalsender schon wieder nominiert sind, ist sensationell. Das gab es so noch nie!“, freut sich Funkhaus Geschäftsführer Markus Knoll. „Unsere Sophie ist der absolute Kracher. Ich mache ja schon ein paar Jahre lang Radio – aber ich habe noch nie jemanden kennengelernt, der so jung an Jahren schon so viel Potential mitbringt. Sophie ist der Giga-Liner unter den LKW, wir drücken ihr die Daumen!“

Neben HITRADIO OHR konkurrieren in der Kategorie „Bester Newcomer“ die Sender radio ffn und SPORT1.fm um die begehrte Auszeichnung. Diese wird am Donnerstag, 3. September, im Rahmen einer festlichen Gala im Hamburger Hafen verliehen.

Wer von den jeweils drei Nominierten gewinnt, wird erst im Verlauf der Gala bekannt gegeben. Beim Deutschen Radiopreis treten sowohl Privatsender als auch öffentlich-rechtliche Stationen gegeneinander an.

Zahlreiche Radiosender übertragen die Preisverleihung, darunter auch HITRADIO OHR und Schwarzwaldradio. Die Gala wird auch im Livestream im Internet zu sehen sein und zeitversetzt in den Dritten Fernsehprogrammen der ARD. Ein hochkarätiges Musikprogramm umrahmt die Preisverleihung

Im sechsten Jahr des Bestehens des Deutschen Radiopreises sind mit 366 Einreichungen so viele Bewerbungen eingegangen wie noch nie (2014: 361). Alle elf Gewinner werden am 3. September ihre Trophäen in der großen Radiopreis-Gala entgegen nehmen. Bereits zum fünften Mal führt Barbara Schöneberger durch den glamourösen Abend im Hamburger Hafen.

Quelle: Pressemitteilung von HITRADIO OHR.

Tags: , , ,

Kommentar hinterlassen