MDR SPUTNIK: Neues Soundlayout und mehr Lieblingsmusik

Veröffentlicht am 13. Aug. 2015 von unter Pressemeldungen

MDR SputnikAb kommender Woche, ab 17. August, sendet die junge Welle des MDR mit frischem Soundlayout: Der junge Sound zieht sich nun noch deutlicher durch alle Audio-Verpackungen und Musikbetten, Jingles und Drops.


Auch das Sound-Logo von MDR SPUTNIK wurde überarbeitet und um einen Ton zu einer 5-Ton-Folge erweitert. Damit hat das Logo genauso viele Töne wie der Sendername Silben, was zu einer besseren Wiedererkennung führt. Erstmals kommen auch dezente Vocals zum Einsatz, die u.a. von Sänger Daniel Stoyanov von der Leipziger Soul-Pop-Band „Malky“ eingesungen wurden.

„Wir haben nach einer Evolution unseres bisherigen Sounds gesucht – nicht nach einer Revolution. MDR SPUTNIK sollte seinen bekannten einzigartigen Klang behalten. Unser Augenmerk lag vielmehr darauf, das akustische Layout aufzufrischen, um unsere Zielgruppe noch besser anzusprechen“, sagt Jörg Wiesner, stellvertretender Programmchef. Die Erneuerung des Soundlayouts zieht sich sowohl durch das Radioprogramm, den Onlineauftritt wie auch die Social Media-Angebote des Jugendsenders und ist ab dem 17. August zu hören.

„Deine Lieblingsmusik – Deine Entscheidung“: Via „SPUTNIK-App“ können die Hörer das Musikprogramm jetzt direkt beeinflussen, indem sie laufende Titel entweder mit einem Daumen nach oben „liken“ oder mit einem Daumen nach unten abwählen. Je mehr positive Rückmeldungen ein Song bekommt, desto häufiger wird er zu hören sein. Aus allen Lieblingssongs der MDR SPUTNIK-Hörer wird via Ranking die aktuelle Nummer 1 ermittelt. Läuft dieser Titel im Programm, haben die Hörer ab 24. August die Chance, einen exklusiven MDR SPUTNIK–Kopfhörer zu gewinnen. Die kostenlose App gibt es für IOs (ab Version 7.0) und Android (ab Version 4.0).

Quelle: Pressemitteilung des MDR.

Tags: ,

Kommentar hinterlassen