Radiotest: Radio Arabella 92,9 – konstanter Erfolgskurs bestätigt!

Veröffentlicht am 23. Jul. 2015 von unter Österreich, Pressemeldungen

Radio Arabella 92,9 baut seine Marktanteile in Wien aus.¹

Arabella-Wien-smallDer aktuelle Radiotest 2015, 1. Halbjahr, von GfK Austria bestätigt ein weiteres Mal den Erfolgsweg von Radio Arabella im heftig umkämpften Wiener Radiomarkt. In der Zielgruppe 10+ ist Radio Arabella 92,9 mit einem Marktanteil von 8% vor allen anderen privaten regionalen Marktteilnehmern und somit der meistgehörte private Sender in der Bundeshauptstadt. 2 Zulegen konnte Radio Arabella auch in der werberelevanten Zielgruppe der 14-49-Jährigen. Damit erreicht Radio Arabella 92,9 mit 6% Marktanteil 3ein Ergebnis, das die Kraft hat, Menschen zu aktivieren und Botschaften exakt und zielgruppen-konform zu platzieren. Die beständige Qualitätssicherung und Weiterentwicklung schlägt sich eindeutig in den aktuellen Zahlen nieder.

Mag. Ralph Waldhauser (BIld. Radio Arabella)

Mag. Ralph Waldhauser (BIld. Radio Arabella)

„Ich freue mich für das gesamte Team von Radio Arabella über diesen Radiotest. Wir arbeiten täglich daran, die Wienerinnen und Wiener zu unterhalten, zum Staunen, Lachen und Träumen zu bringen und sie mit der besten Musik aller Zeiten durch den Tag zu begleiten. Umso erfreulicher, dass unsere Hörerinnen und Hörer das schätzen! Bei Radio Arabella 92,9 ist immer was los – von der ‚Snow-Challenge‘ über den ‚Dreck-Check‘, von ‚Joey und Sophie am Morgen‘ bis zur ‚Manuel Winkler-Show‘, vom Radio Arabella-Parkfest bis hin zu Urlaubsprofi Peter Agathakis. Auch für die kommenden Monate habe wir einige Highlights für unsere Hörerinnen und Hörer in Planung.“, freut sich Programmchef Mag. Ralph Waldhauser.

Geschäftsführer Wolfgang Struber zeigt sich über das Ergebnis des aktuellen Radiotests begeistert: „Wie die Zahlen beweisen, ist Radio das meistgenutzte Alltagsmedium. Radio ist nah am Leben der Menschen, wodurch es eine wesentlich höhere Alltagstauglichkeit als Fernsehen, Zeitung und Internet hat. Im Gegensatz zu Online-Audioplattformen ist Radio ein offenes Medium, bietet Unerwartetes, informiert, bringt die Menschen zum Lachen und Staunen und unterstützt so die unterschiedlichen Stimmungen und Verfassungen der Hörerinnen und Hörer. „Wir freuen uns über die ausgezeichneten Erfolge das Radio Arabella-Senderfamilie in Wien, Niederösterreich und Oberösterreich. Die Marktpositionen konnten klar ausgebaut und der Erfolgskurs bestätigt werden. Wir bedanken uns bei allen Hörerinnen und Hörern, Freunden, Partnern, Kunden und dem Radio Arabella-Team für das erfolgreiche Miteinander.“

Mag. Wolfgang Struber (Bild: Radio Arabella)

Mag. Wolfgang Struber (Bild: Radio Arabella)

Weiterhin heißt es für Radio Arabella Zukunftschancen engagiert anzugehen und die Weiterentwicklung des Ökosystems „Radio“ zu gestalten, dazu trägt Radio Arabella von Beginn an in der Digitalradio DAB+ Welt bei. „Den Wienerinnen und Wienern bieten wir seit Mai 2015 zusätzlich zu Radio Arabella 92,9 auf UKW zwei weitere Radioprogramme aus der Radio Arabella-Senderfamilie an: „Arabella Rock“ und „Radio Melodie“ – empfangbar auf Digitalradio DAB+, arabella.at sowie den Radio Arabella-Apps im Apple iTunes- sowie Google Play-Store“, erläutert Wolfgang Struber weiter.

Im Rahmen des Digitalisierungskonzepts der Kommunikationsbehörde Austria wurden zur Einführung von DAB+ in Österreich bereits erste, wesentliche Schritte gesetzt, die nun für den gesamten Radiomarkt gemeinsam mit allen Marktteilnehmern entwickelt werden sollen, um in Europa technologisch nicht den Anschluss zu verlieren. „Auch der Gesetzgeber ist zur positiven Ausgestaltung des Ökosystems „Radio“ gefordert. Hier bedarf es einer gesetzgeberischen Entscheidung, die für die Etablierung von Digitalradio DAB+ in Österreich die wesentlichen Rahmenbedingungen festlegt“, zeigt sich Struber überzeugt.

Quelle: Pressemeldung zum Radiotest 2015 1. Halbjahr

Tags: , , ,

Kommentar hinterlassen