Media Analyse: radio ffn hält zum 22. Mal in Folge die Marktführerschaft der Privatsender im Norden

Veröffentlicht am 22. Jul. 2015 von unter Pressemeldungen

ffn LogoIn den Ergebnissen der heute veröffentlichten Media Analyse (ma 2015 Radio II) behauptet radio ffn seine Spitzenreiterposition unter den privaten Radiosendern in Niedersachsen. Mit 389.000 Hörern pro Durchschnittsstunde und einem Marktanteil von 11,4% (Niedersachsen, Mo-Fr) ist ffn damit zum 22. Mal in Folge privater Marktführer in Niedersachsen und lässt die Wettbewerber Antenne Niedersachsen (9,4%) und Radio 21 (3,5%) weiter hinter sich. Außerdem gehört ffn nach wie vor zu den TOP 3 der privaten Radiosender in ganz Deutschland.

ffn-Geschäftsführer Harald Gehrung zeigt sich mit dem Ergebnis zufrieden: „Die Arbeitsgemeinschaft Media Analyse (AG.MA) hat für die aktuelle ma neue statistische Vorgaben auf Basis des Zensus 2011 sowie eine zusätzliche Stichprobe via Mobilfunk veranlasst. Wenn man diese methodischen Veränderungen berücksichtigt, die nach Einschätzung der AG.MA einen potentiellen Hörerverlust von rund 1,8 Prozent erklärbar machen, präsentiert ffn ein erfreulich stabiles Ergebnis. Ich freue mich, dass uns nach wie vor so viele Menschen in Niedersachsen die Treue halten. Ich bedanke mich bei unseren Hörern, den Kunden und Gesellschaftern für das Vertrauen, das sie täglich in uns setzen.“

ffn-Programmdirektorin Ina Tenz und ffn-Geschäftsführer Harald Gehrung

ffn-Programmdirektorin Ina Tenz und ffn-Geschäftsführer Harald Gehrung

Positiv nach vorn blickt auch ffn-Programmdirektorin Ina Tenz: „Auch in Zukunft werden wir täglich daran arbeiten, unsere Hörer mit relevanten Informationen, Musik und Aktionen durch den Tag zu begleiten. Mein Dank geht auch an das gesamte Team von ffn!“

Die weiteren Zahlen im Überblick (ma 2015 Radio II, deutschsprachige Bevölkerung 10+, Mo-Fr):

Tagesreichweite: 1,485 Mio.
Verweildauer: 121 Minuten
Durchschnittsalter: 38,2 Jahre
Stundenreichweite 14-49 Jahre: 267.000
Stundenreichweite Niedersachsen: 316.000
WHK (Mo-So): 4.651 Mio.

Die Arbeitsgemeinschaft Media Analyse e.V. (Zusammenschluss von 260 Unternehmen aus Werbe- und Medienwirtschaft, darunter alle privaten und öffentlich-rechtlichen Radiosender) veröffentlicht zweimal jährlich die Media Analyse (ma). Dafür wurden in Deutschland insgesamt 81.371 repräsentativ angelegte Interviews geführt.

 

Quelle: Pressemeldung vom 22.07.2015 zur Media Analyse 2015 Radio II

Tags: , , , , ,

Kommentar hinterlassen