CBS Radio entlässt rund 200 Mitarbeiter

Veröffentlicht am 15. Jul. 2015 von unter Weltweit

CBS RadioIm letzten Jahr sorgten Jobverluste bei Disney und Clear Channel in den Vereinigten Staaten für Aufregung.
Seit Montag erschüttern auch Einsparungen bei CBS Radio die Medien in den USA. CBS Radio betreibt nicht nur 117 Radiostationen, sondern auch die Website radio.com.

Fast zeitgleich berichteten Quellen aus Chicago, Dallas, Philadelphia, St. Louis und Detroit von Entlassungen zahlreicher Radio-Kollegen. Schätzungen gehen von mindestens 200 Mitarbeitern aus, die im Juli ihren Job verlieren. Darunter sind Mediaberater und Techniker, aber auch beliebte und bekannte Moderatoren, die oftmals Stationen ihr Gesicht gaben. Offizielle Stellungnahmen eines der größten Medienhäuser in den USA liegen bislang nicht vor. Einnahmeverluste, unter denen CBS insbesondere im Jahre 2014 litt, werden von Insidern als Grund genannt.

Fachleute unterstellen, dass der Rücktritt von Präsident und CEO Dan Mason im April nicht ganz freiwillig geschah. Als erfahrener Radiomacher hatte er auf Qualität statt auf Entlassungen gesetzt. Sein Nachfolger, Andre Fernandez, konnte wenig Erfahrung vorweisen – dafür gilt das Augenmerk des Wall Street-Insiders den Finanzen. Die somit von der Chefetage gesteuerten Einschnitte haben große Wirkung auf die lokalen Märkte, z. B.

CBS Radio, ChicagoChicago
Ein Produktionsdirektor der Station WUSN ist nach 12 Jahren im Radiogeschäft seinen Job bei CBS Radio los. Ein weiterer Produzent, ein Promoter und ein halbes Dutzend Verkaufsberater werden sich neue Arbeitsplätze suchen müssen, berichtet chicagoradioandmedia.com.

CBS Radio, Dallas

Dallas
Insgesamt sieben Mitarbeiter, darunter der Programmdirektor von KLUV/KJKK, sind laut allaccess.com nicht mehr für CBS Radio tätig.

CBS Radio, PhillyPhiladelphia
Nach 36 Jahren Tätigkeit für KYW und 6 Jahre vor seinem wohlverdienten Ruhestand muss ein bekannter Wirtschaftsreporter seinen Platz räumen. Darüber berichtet philly.com

CBS Radio, St. LouisSt. Louis
Nach zwei Jahrzehnten muss ein bekannter Morgenshow-Moderator von KEZK seinen Arbeitsplatz räumen. Wie stltoday.com schreibt, ereilte den Moderator einer Abendshow das gleiche Schicksal.

CBS Radio, DetroitDetroit
Ausgerechnet in der leidgeprüften “Motor City” verlieren 13 Mitarbeiter ihre Stelle bei CBS Radio. Laut crainsdetroit.com sind unter anderem die Oldiestation WOMC, Sportstation WXYT und Talker von WWJ betroffen.

CBS Radio, New York
Auch bei radio.com bleiben zukünftig einige Stühle leer. Der gefeuerte Editor Jeremy D. Larson beklagte die böse Überraschung in seinem Blog. Außer ihm verloren in “Big Apple” weitere zwei Dutzend Medienschaffende ihren Arbeitsplatz, darunter Mitarbeiter von WWFS “Fresh 102.7”.

Grafiken: CBS Radio

Tags: , , , , , , , , , , ,

Kommentar hinterlassen