James Cridland auf der GCA2015: “Radio will survive”

Veröffentlicht am 13. Jul. 2015 von unter Event-Tipps

Global Communication Conference-2015

Am 17. und 18. Juli findet in Berlin die Weltkonferenz Global Communication Association Conference 2015 statt. Die GCA2015 wird organisiert von der Stuttgarter Medien Hochschule und der Humboldt School in Kooperation mit der UNESCO.

James Cridland spricht über die Zukunft von Radio
Am Samstag 18. Juli ab 16 Uhr im Westin Grand Hotel in Berlin

James Cridland (Bild: James Cridland/flickr.com)

James Cridland (Bild: James Cridland/flickr.com)

Der britische Radio-Zukunftsforscher, Analyst, Erfinder der ersten Radio-App BBCiPlayer, Autor und Consultant James Cridland gehört zur Elite der Radio-Vordenker weltweit. Auf der Global Communication Conference wird James Cridland über Apple Music, DAB, die Krise bei der BBC, zukünftige Radio-Ideen und die Herausforderung durch Algorithmus und Smartphone reden.

Bernt von zur Mühlen

Bernt von zur Mühlen

„The future of Radio – Radio will survive“ ist der Titel des Vortrags von James Cridland. Der Medien-, und Kulturberater und Gründer von 104,6 RTL, Bernt von zur Mühlen nimmt ihn anschließend ins Kreuzfeuer.

Tageskarten für das Event sind noch unter www.gca2015.com erhältlich.

Die Diskussion soll am 18. Juli um 16 Uhr auch als Livestream angeboten werden unter der Adresse gca2015.com/livestream.

Der offizielle Hashtag bei twitter ist #GCA2015

Weiterführende Informationen
Programm der Global Communication Conference 2015 in Berlin
Global Communication Association

 

 

 

 

Tags: , , , ,

Kommentar hinterlassen