Leikermoser beliebteste Radiostimme der Bayern

Veröffentlicht am 30. Jun. 2015 von unter Pressemeldungen

wolfgnag-leikermoser-antenne-bayern

ANTENNE BAYERN erzielt höchste Reichweite

Im Rahmen der Lokalrundfunktage 2015 in Nürnberg veröffentlichte die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) die Ergebnisse der Funkanalyse Bayern 2015. Die höchste Stunden- und Tagesreichweite aller bayerischen Radioprogramme erzielt auch in diesem Jahr wieder ANTENNE BAYERN. Der private landesweite Radiosender punktet bei den Hörern im Land vor allem mit journalistisch qualitativen Werten bei Nachrichten, Wetter und Verkehr.

Antenne-Bayern-FAB2015

Kein mit Gebühren und Werbung finanziertes Hörfunkprogramm des Bayerischen Rundfunks erreicht so viele Hörer wie ANTENNE BAYERN. Auch im Zuspruch der Bevölkerung, was beste Nachrichten, erstklassigen Sport, kompetentestes Wetter und nützlichsten Verkehrsservice angeht, verweist ANTENNE BAYERN wieder die Programme des BR auf die Plätze.

Wolfgang Leikermoser ist der beliebteste Radiomoderator Bayerns!

„Es ist für mich eine ganz besondere Ehre, der Wecker aller Menschen in Bayern zu sein. Und sind wir mal ehrlich: Einer muss es ja machen“, schmunzelt ANTENNE BAYERN-Morgenmoderator Wolfgang Leikermoser.

Martin-Kunze-Antenne-Bayern-smallMartin Kunze, Programmdirektor von ANTENNE BAYERN, führt die konstant hohen Einschaltquoten auf die ausgewiesene Professionalität seines Programmes auf allen Verbreitungswegen zurück: „ANTENNE BAYERN ist On-Air, online, via App und direkt Vorort bei den Hörern. Der Sender versteht sich als Tagesbegleiter und verlässlicher bayerischer Lotse durch den Alltag, der Tagesstimmungen erkennt und aufgreift, Service, der das Leben leichter macht, anbietet und dann auf allen analogen und digitalen Kommunikationswegen verfügbar ist, wenn Hörer spontan Unterstützung benötigen. Wir lieben Bayern – wir lieben die Hits.“

Die Daten zur FAB 2015 wurden vom 12.01.2015 bis 29.03.2015 in Bayern und in den angrenzenden Lokalradio- Stereoempfangsgebieten außerhalb des Freistaats nach der CATI-Methode (Computer Aided Telephone Interviewing) erhoben. Insgesamt wurden 23.015 Personen der deutschsprachigen Bevölkerung ab 10 Jahren (Grundgesamtheit 11,188 Mio. Personen) in Bayern befragt.

Quelle: Pressmeldung von Antenne Bayern

Tags: ,

Kommentar hinterlassen