Von 0 auf 1: laut.fm entert ag.ma-Webradio-Charts

Veröffentlicht am 11. Mrz. 2015 von unter Pressemeldungen

laut.fmBei seiner erstmaligen Teilnahme an der ma IP Audio, dem einheitlichen Webradio-Messstandard der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse, stürmt das User Generated Radio™ laut.fm auf Platz 1 der Werbeträger-Charts. Mit 7,9 Millionen Sessions im Monat, einem Marktanteil von 16%, platziert sich laut.fm vor etablierten Radiomarken wie Antenne Bayern (6,6 Mio) oder Hit Radio FFH (3,8 Mio) und lässt auch öffentlich-rechtliche Dickschiffe wie die WDR-Jugendwelle 1Live (6 Mio) hinter sich.

Rainer Henze (Bild: laut.fm)

Rainer Henze (Bild: laut.fm)

laut.fm bietet Musikradio für jeden Geschmack und die Möglichkeit eigene, handgemachte Radioprogramme zu erstellen und mit Freunden zu teilen. Dieser viralen Verbreitung, ganz ohne Marketingkampagnen, verdankt das User Generated Radio™ seinen spektakulären Chartseinstieg.

“Das ist natürlich vor allem das Verdienst unserer engagierten Radio-DJs, die mit spannenden Programmen immer mehr Hörer zum Einschalten bewegen”, bedankt sich Rainer Henze, Vorstand der laut.ag. “Wir freuen uns, dass wir uns in Sachen Nutzung schon heute mit großen UKW-Sendern messen können. Dabei stehen wir ja noch ganz am Anfang unserer Entwicklung.”

Quelle: Pressemeldung

Link

Tags: , ,

 

Kommentar hinterlassen