R.SA-Nacktrodeln 2015 mit Melanie Müller, Micaela Schäfer und Mia Julia

Veröffentlicht am 27. Feb. 2015 von unter Fotos

Nacktrodeln_Key-Visuals_2015-min

Der ehemalige Mr. Mitteldeutschland Martin Brand holt sich Nacktrodelpokal

Mehr als 2.000 Besucher jubelten am Samstag beim dritten R.SA- Nacktrodeln im Freizeitpark BELANTIS bei Leipzig. Am 28. Februar trafen sich Lokal- Matadorin Melanie Müller, Berufs-Nackedei Micaela Schäfer und Nacktsängerin Mia Julia sowie zahlreiche Pistennudisten, um die 10 Meter hohe und 40 Meter lange Piste hinab zu rodeln.

15 Rodlerinnen und 15 Rodler nahmen an der offenherzigsten Rutschpartie des Jahres teil. Nur mit Höschen, Helm und Schuhen bekleidet rodelten die FKK-Fans um die Wette. Kurz nach 19 Uhr stand einer ganz groß da: Der ehemalige Mister Mitteldeutschland, Martin Brand (27), aus Gera erhielt für seinen Sieg 2.000 Euro und den Nacktrodelpokal 2015. Die Prämie spendet er seinem Fahrradverein in Gera. 1.000 Euro gingen an die zweitplatzierte Peggy Weitzmann aus Dresden (27), die 2013 nur Lucky Loser wurde. Die dritten Plätze teilten sich Ronny Kuhn (34) aus Freiroda und Vorjahressiegerin Sandra Stegemann (24) aus Dresden. Sie erhielten für den Körpereinsatz jeweils 500 Euro.

Hier sind die Fotos vom 3. R.SA-Nacktrodeln
(Alle Bilder © R.SA/Matthias Frommann/Eric Kemnitz)

Micaela Schäfer rodelte auf Platz 8, nachdem sie letztes Jahr bereits in den Vorrunden ausgeschieden war, während Mia Julia mit ihrer kreativen Rodelposition von der Jury volle Punktzahl in der Haltungsnote holte. Neben den R.SA-Moderatoren Böttcher & Fischer stand Melanie Müller in der Jury und bewertete die knackige Nacktrodel-Haltung der 30 Pisten- Flitzer. Für Thomas Böttcher hingegen keine leichte Aufgabe: „Ich war komplett überfordert, auf welche Rundungen – also auf welchen Reifen – ich zuerst schauen sollte.“ „Wir haben jeden Rodler ganz genau angesehen, um die Haltungsnoten gerecht zu verteilen“, betonte Uwe Fischer. „Wie gut, dass sie überhaupt noch Schlüpfer anhatten, sonst hättest du gar nichts mitbekommen“, so Kollege Böttcher.

Nach der heißkalten Rodelpartie sorgte die Partyband Biba & die Butzemänner bei der großen Après-Rodel-Party für gute Stimmung auf dem vollen Schlossplatz.

Schon in den Wochen vor dem Nacktrodeln bereiteten sich die Kultmoderatoren auf den Rodelspaß vor: Sie moderierten mit Mia Julia gemeinsam eine Morgensendung, ließen sich von Biba & die Butzemänner im Studio eine musikalische Kostprobe geben und wagten den Busen-Vergleich der Promi-Rodlerinnen – natürlich nur mit Daten und Fakten. Den Leipzigern schickten Böttcher & Fischer sogar in der Mittagspause Flitzer auf den Markt.

R.S -Nacktrodeln 2013 (Bild: © Michael Voigt)

Im Herzen von BELANTIS, auf dem Schlossplatz, ist eine zehn Meter hohe und 50 Meter lange Nacktrodel-Piste enstanden. 15 Rodlerinnen und 15 Rodler nahmen an der offenherzigsten Rutschpartie des Jahres teil. „Erst Altenberg, dann Dresden und jetzt Schloss BELANTIS. Das wird die Krönung!“, freute sich Programmchef Uwe Fischer. Die beiden Kultmoderatoren Thomas Böttcher und Uwe Fischer ließen zusammen mit Rodel-Begeisterten und FKKFreunden wieder die Hüllen fallen.

„Bei diesen prominenten Rodel-Nacktschnecken musst Du Dir aber zweimal die Brille putzen“, provoziert Fischer seinen Kollegen. „Stimmt, ich sehe die Piste vor lauter Bergen nicht mehr“, kontert Spaßvogel Böttcher. Erstmals gab es beim R.SA-Nacktrodeln auch eine Jury, die Haltungsnoten vergibt. Melanie Müller schaute gemeinsam mit dem Moderatoren-Duo Böttcher & Fischer den Rodlern beim Aufsitzen über die nackte Schulter und bewertete die perfekte Nacktrodel-Haltung. Böttcher tat allerdings noch etwas ratlos: „Was verdient mehr Punkte: Brust raus oder Stromlinie?“

Fakten und Details zum R.SA-Nacktrodeln 2015

  • Der Eintritt ist kostenfrei. Die Parkgebühr beträgt 3 Euro pro KFZ. Zwei Shuttlebusse verkehren zwischen Hauptbahnhof und BELANTIS und bringen weitere Gäste kostenfrei hin und zurück. Die Details zu den genauen Fahrzeiten und Haltestellen finden Sie bitte unter www.rsa-sachsen.de/nacktrodeln.
  • Insgesamt passen 2.500 Besucher in die Nacktrodelarena. Frühes Kommen sichert gute Plätze. Für den Fall eines übergroßen Besucheransturms steht vor dem Schloss ebenfalls eine große Videowand, auf der das Nacktrodeln live übertragen wird.
  • Der Einlass beginnt am Samstag, 28.02. um 14:30 Uhr, der Startschuss fällt 17 Uhr.
  • Rodelrampe, Bühne und Co. werden seit Montag aufgebaut. Heute Vormittag wird der Spezialrodelteppich (aus Chemnitz) verlegt, auf dem die Rodler dann um die Wette hinab gleiten werden. Die Rampe ist insgesamt mehr als 10 Meter hoch und 40 Meter lang. Der Bau ist schon aus der Ferne von der Autobahn aus sichtbar.
  • Im 30-köpfigen Teilnehmerfeld sind Nacktrodler und Nacktrodlerinnen aus Sachsen, Deutschland, der Schweiz, den Niederlanden vertreten.
  • Es gibt zwei Vorläufe, in denen Frauen und Männer getrennt um die Startplätze in den Finals kämpfen. Im ersten Vorlauf zählt die Zeit, im zweiten Vorlauf wird mit Haltungsnoten die Kreativität auf dem Rodelreifen durch eine Jury (bestehend aus den Moderatoren Thomas Böttcher & Uwe Fischer sowie Ex-Dschungelkönigin Melanie Müller) bewertet. Je besser die Haltungsnote, je mehr Zeit wird auf den ersten Lauf gut geschrieben.
  • Im Finale tritt die beste Frau gegen den besten Mann an, im kleinen Finale starten die jeweils Zweitplatzierten aus den Vorläufen. Der Sieger oder die Siegerin erhält einen großen Nacktrodelpokal sowie 2.000 Euro Preisgeld. Dem Zweitplatzierten winken 1.000 Euro, Platz drei und vier werden mit jeweils 500 Euro belohnt.
  • Nach der Siegerehrung gibt es auf der Bühne ein Après Ski-Partyprogramm, angetrieben durch die Partyband Biba und die Butzemänner, die bereits vor dem Startschuss für das
    WarmUp sorgen.
  • Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.
  • Das R.SA-Nacktrodeln findet zum 3. Mal statt. Die erste Auflage fand 2013 in Altenberg statt, die 2. Ausgabe im vergangenen Jahr lockte in Dresden die Besucher an den Rodelhang. Die bisherigen Gewinner sind Nico Schwanz aus Thüringen und Sandra Stegemann aus Dresden. Die Titelverteidigerin ist auch in Leipzig wieder am Start.
  • www.bild.de streamt das R.SA-Nacktrodeln ab 17 Uhr live über die Homepage bild.de.
  • Zahlreiche TV-Teams, Presse- und Agenturfotografen aus ganz Deutschland und weiteren Ländern haben sich angemeldet.

Quelle: R.SA-Pressemeldung

Tags: , ,

 

Kommentar hinterlassen