Achim Voeske: “antenne 1 – mehr als nur eine Radiostation”

Veröffentlicht am 03. Feb. 2014 von unter Deutschland

ANTENNE1-Logo_alt-neu-555

Heute morgen hat für ANTENNE 1 ein neues Kapitel begonnen. Der Privatsender erscheint seit heute in völlig neuem Layout: der Name wird fortan nur noch klein geschrieben und beinhaltet auch den neuen Claim “Hier für Euch”. Erstmals gibt es keine Musik-Positionierung mehr wie früher (“Mehr Abwechslung mit den größten Hits für Baden-Württemberg”). Der Focus liegt ab jetzt auf das das Community-Gefühl im weniger eindeutig definierten Sendegebiet “Hier”, gemeint ist damit das Schwabenland. RADIOSZENE sprach mit dem antenne 1-Geschäftsführer Achim Voeske über die Gründe des Relaunchs:

RADIOSZENE: Was sind die Gründe für die  komplett neu überarbeitete CI von ANTENNE 1?

Achim Voeske (Bild: antenne 1)

Achim Voeske (Bild: antenne 1)

Voeske: Nur wer sich ändert, bleibt sich treu: Wir wollen definitv ein neues Kapitel von antenne 1 aufschlagen und uns künftig noch mehr auf das konzentrieren, was unser Sendegebiet so einmalig macht: Die kulturellen Besonderheiten unserer Region und die Menschen, die hier leben. Mit unserem neuen Claim „Hier für Euch“ bekennen wir uns zum Schwabenland und der damit verbundenen Nähe zu unseren Hörern. Mit dem neuen Logo soll die Verortung verdeutlicht werden. So können wir buchstäblich mit dem neuen antenne 1-Logo unser Sendegebiet, das wunderbare Schwabenland, markieren. Aus diesem Grund ist das Logo auch teils durchsichtig: Es steht im Raum, dort wo wir sind – für unsere Hörer. Unsere Hörer können künftig förmlich spüren, dass antenne 1 der „Knotenpunkt der Region“ ist: Und zwar in der Art und Weise, wie die Themen der Hörer und der Region in Zukunft bei uns behandelt werden. Mit unseren neuen Programmformaten und der konsequenten Einbindung aller zur Verfügung stehenden Kanäle wie z.B. Telefon, E-Mail, Facebook, Twitter und unserer neuen Website www.hier-fuer-euch.de werden wir die Knotenpunkt-Funktion für die Hörer unterhaltsam erlebbar machen.

RADIOSZENE: Wie viel Budget setzen sie ein, um die neue visuelle Marke in neuen Farben zu kommunizieren?

Voeske: Über Finanzen spricht man ja üblicherweise nicht. Aber eines kann ich sagen: Mehr als bisher.

RADIOSZENE: Welche Kommunikationswege nutzen sie dafür?

Voeske: Neben den klassischen Out-of-Home Medien wie Plakat und CLP und einer starken Event-Mannschaft, werden wir verstärkt in Onlinemedien auftreten. Eine Zielsetzung ist es, die Kommunikationswege diversifizierter auf Zielgruppen und Interessen auszusteuern. So planen wir z. B. auch Ambient Medien zur Bewerbung von Sendungen einzusetzen.

RADIOSZENE: Ändert sich auch das On Air Design des Senders?

Voeske: Ja, es ändert sich alles. Wir haben eine neue Stationvoice und neue Jingles. Unsere Jinglefirma Wise Buddah haben wir jedoch nicht gewechselt.

Achim Voeske (Bild: antenne 1)

Achim Voeske (Bild: antenne 1)

RADIOSZENE: Was hat es mit der neuen Domain www.hier-fuer-euch.de auf sich, soll es so eine Art lokales Facebook werden?

Voeske: Nein, aber wir möchten mit der Website www.hier-fuer-euch.de der emotionalen Seite von der neuen antenne 1 mehr Raum geben. Hier zeigen wir den Dialog, das Gespräch mit und über uns in Form von Bildern, Videos, Tweets etc. Die Website www.hier-fuer-euch.de steht eng in Verbindung mit dem Onair-Geschehen und natürlich mit der informellen Hauptseite unseres Senders www.antenne1.de.

RADIOSZENE: Wie definieren Sie die neue “Medienmarke” Antenne 1, mit welchen Eigenschaften soll die “Radiomarke” Antenne 1 ab jetzt aufgeladen werden?

Voeske: Als moderne Medienmarke haben wir das Ziel, mehr als nur eine Radiostation zu sein. Unsere Vision ist es, noch näher an die Hörer und unser Sendegebiet heranzurücken. Zugleich gehen wir mit der Zeit und erfüllen das wachsende Bedürfnis der Menschen nach mehr Interaktivität und einer größeren Mitmach- und Mitgestaltungs-Kultur. Der Gedanke, täglich über viele Kanäle hinweg viele Menschen gut informiert und bestens gelaunt durch den Tag zu begleiten, motiviert uns. Als Stimme der Region trägt antenne 1 täglich nach außen, was die Menschen im Schwabenland bewegt und was das Leben hier so lebenswert macht.

RADIOSZENE: Herr Voeske, vielen Dank für das Gespräch.

 

Schlüsselübergabe der ANTENNE 1 Morgenshow

Am 31.01.2013 lief die letzte Ausgabe von “Ostermann und die Morgencrew”. In einer emotionalen letzten Sendung übergaben Oliver Ostermann und Carolin Seifert symbolisch die Morgenshowschlüssel an ihre Nachfolger “Die Schwabenwecker” Nadja Gontermann und Tobias Gebhard. Ostermann und Carolin bleiben jedoch natürlich bei antenne 1 – täglich von 14 bis 19 Uhr in der “Ostermann-Show”.

Weiterführende Informationen
antenne 1 HIER FÜR EUCH: So positioniert sich ANTENNE 1 neu
antenne 1-Plakat-Kampagne zum Relaunch

Tags: , , , ,

 

Kommentar hinterlassen