Funkhaus Europa vereint alle türkischen Formate zu „Köln Radyosu“

Veröffentlicht am 10. Dez. 2013 von unter Pressemeldungen

funkhaus-europaDas internationale und interkulturelle Programm von WDR, Radio Bremen und rbb vereinheitlicht zum Jahreswechsel die Namen seiner türkischen Sendungen. Die Anzahl der Sendestunden für die türkische Sprachgruppe und ihre derzeitigen Sendeplätze bleiben dabei unverändert. 

Anstelle der bisherigen Aufteilung in die drei Formate “Köln Radyosu” (montags bis freitags 18.00 bis 19.00 Uhr), “Cilgin” (samstags 18.00 bis 19.00 Uhr) und “Café Alaturka” (sonntags 18.00 bis 20.00 Uhr), werden ab 1. Januar 2014 alle Sendungen “Köln Radyosu” heißen.

Ayca Tolun (Bild: Funkhaus Europa)

Ayca Tolun (Bild: Funkhaus Europa)

Funkhaus Europa verspricht sich durch die Vereinheitlichung der Sendungsnamen eine bessere Wiedererkennung und Verlässlichkeit des Angebots auf Türkisch, das seit der Programmreform am 1. Januar 2013 täglich durchgehend um 18.00 Uhr beginnt. Die Anmutung der Magazine am Samstag und Sonntag wird sich in einigen Bereichen dem werktäglichen Format von “Köln Radyosu” annähern (z.B. im Bereich aktuelle Informationen). Daneben sollen aber der spezielle “Wochenend-Charakter” und die Schwerpunkte der bisherigen Formate (samstags u.a. jüngere Themen, sonntags u.a. Hörerbeteiligung) erhalten bleiben.

“Köln Radyosu” ist eine der ältesten Muttersprachensendungen im WDR und feiert im Jahr 2014 ihr 50-jähriges Bestehen. Leiterin der türkisch-sprachigen Redaktion ist Ayca Tolun.

Quelle: Pressemitteilung des WDR

Tags: , , ,

 

Kommentar hinterlassen