Mehr Marketing und Weihnachts-Countdown auf www.digitalradio.de

Veröffentlicht am 25. Nov. 2013 von unter Pressemeldungen

Digitalradio-Deutschland-smallAuf der zentralen Internetplattform für Digitalradio läuft ab 25.11.2013 bis zum Heiligabend der Weihnachts-Countdown. Darüber hinaus starten DAB-Marketing-Kampagnen in Baden-Württemberg und dem Rhein-Main-Gebiet. Die Besucher der Internetseite www.digitalradio.de können bis zum 24. Dezember jeden Tag ein virtuelles Türchen öffnen. Mit etwas Glück kann man eines von 30 Digitalradios gewinnen – entgegen der klassischen Adventskalender nicht erst ab 01.12., sondern bereits 30 Tage vor dem 24.12.2013.

Namhafte Hersteller haben für den Weihnachts-Countdown eine große Auswahl an Modellen zur Verfügung gestellt – vom tragbaren Kofferradio über das Küchenradio bis hin zur Nachrüstlösung fürs Auto. Derzeit gibt es auf dem deutschen Markt bereits 300 verschiedene Gerätemodelle zu kaufen.

Für interessierte Besucher von www.digitalradio.de gibt es darüber hinaus jede Menge Sonderkonditionen, die für viele Radios eingeräumt werden. Per direktem Link vom Kalender auf digitalradio.de in den Onlineshop des Herstellers werden Rabatte von bis zu 25 Prozent auf den regulären Kaufpreis gewährt. So lässt sich das Wunschradio noch pünktlich vor Weihnachten erstehen – zum Verschenken oder zur eigenen Verwendung.

In Berlin fand bereits die Aktion "Neue Berliner Luft" statt.

In Berlin fand bereits die Aktion “Neue Berliner Luft” statt. Ähnliche Projekte sind nun auch in anderen Regionen geplant.

Der Weihnachts-Countdown läuft zeitgleich mit weiteren Marketingkampagnen der Programmveranstalter. Darunter sind unter anderem das Deutschlandradio, der MDR sowie die öffentlich-rechtlichen und privaten Veranstalter im Rhein-Main-Gebiet und in Baden-Württemberg. Michael Reichert, Leiter des ARD-Projektbüros Digitalradio dazu: „All diese Aktionen werden im Weihnachtsgeschäft noch einmal viel Aufmerksamkeit auf Digitalradio lenken. Wir haben eingängige Slogans und wirklich originelle Motive ausgewählt. Insgesamt wollten wir dieses Mal vor allem herausstellen, dass moderne Technik einfach bedienbar und vielfältig sein kann.“

 

Quelle: Pressemitteilung Digitalradio Deutschland e.V.

 

 

 

Tags: ,

 

Kommentar hinterlassen