Schweizer Privatradios feiern ihren 30. Geburtstag

Veröffentlicht am 30. Okt. 2013 von unter Schweiz

VSPDer 1. November 1983 markiert ein wichtiges Datum in der Schweizer Mediengeschichte: Zum ersten Mal gingen Lokalradios legal auf Sendung. Seither sind die Privatradios ein fester Bestandteil der dortigen Medienlandschaft und leisten einen wichtigen Service Public Régional.

Es war ein langer und harter Kampf, den die Pioniere in den späten 70er Jahre führten. Nur dank großem Druck aus der Bevölkerung sowie dem Engagement von Roger Schawinski und den ersten „Radiopiraten“ konnten am 1. November 1983 die ersten Privatradios mit der vom Bundesrat verabschiedeten RVO (Rundfunkversuchsverordnung) legal auf Sendung gehen. Seither leisten die Privatradios in ihren Konzessionsgebieten einen nicht mehr wegzudenkenden Service Public Régional und bereichern die schweizerische Medienlandschaft mit ihren Programmen.

Roger Schawinski und seine Mitarbeiter im Studio erhalten gerade die Hiobsbotschaft "Schluß mit Radio 24" am 05.10.1980 (Foto: Theo Dencker)

Ein Stück Schweizer Privatradiogeschichte: Roger Schawinski und seine Mitarbeiter im Studio erhalten gerade die Hiobsbotschaft “Schluß mit Radio 24” am 05.10.1980 (Foto: Theo Dencker)

Privatradios haben in den vergangenen 30 Jahren nicht nur viele zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen, sondern sind auch eine wichtige Ausbildungsstätte für die elektronischen Medien der Schweiz.

Die publizistische Erfolgsgeschichte der Privatradios ist beachtlich: Täglich schalten heute über 3.4 Mio. Menschen (Quelle: Mediapulse Radiopanel / Basis: Gesamte Schweiz, 1. Semester 2013, 24h (Mo-So), Total Pers (15+) ihr Privatradio ein und nutzen damit die aktuellen Informationen, die vielen Dienstleistungen und ein Programm, das auf ihre Bedürfnisse ausgerichtet ist. Privatradios sind auch bei Katastrophen und in außerordentlichen Lagen eine äusserst wichtige Informationsquelle für die betroffene Bevölkerung.

Die vergangenen 30 Jahre haben gezeigt, dass die Geschichte der schweizerischen Privatradioszene für die Schweizer Medienlandschaft eine Bereicherung und eine Notwendigkeit sind. Für die Zukunft gilt es, sowohl die gesetzlichen, werbemässigen wie auch die technischen Voraussetzungen zu schaffen, damit die Privatradios auch zukünftig erfolgreich bleiben.

 

Quelle: Pressemitteilung des Verband Schweizer Privatradios (VSP).

Tags: ,

 

Kommentar hinterlassen