BBC startete heute Social Music Service Playlister

Veröffentlicht am 09. Okt. 2013 von unter Weltweit

BBC-PlaylisterAb heute können Hörer dank BBC Playlister auch ihre Lieblingsmusik, die sie über ein BBC-Progranmm gehört haben, in einer persönlichen Online-Playlist speichern und bei einem der Partner-Musikstreamingdiensten unterbringen.

Derzeit wird mit Spotify, YouTube und Deezer zusammengearbeitet, weitere Anbieter sollen folgen. Diese Partnerschaft bietet nicht nur die Möglichkeit, Musik aus BBC-Radiosendungen zu speichern, sondern beispielsweise auch Musiktitel bestimmter Fernsehformate zu verewigen. Hintergrundmusik aus “Eastenders” kann ebenso markiert werden wie handverlesene Musiktipps erfahrener DJs und Moderatoren. Ein einziger Klick erinnert Nutzer nach dem Einloggen an ihren Lieblingstitel. Durch das Exportieren an einen der Partnerdienste ist es möglich, die gewünschten Titel jederzeit und überall wieder zu hören – und weitere Musikstücke des favorisierten Interpreten zu entdecken.

BBC-Chef Tony Hall betont, dass ausschließlich Hörerinteressen bei der Entwicklung dieser für britische Gebührenzahler kostenlosen Innovation Pate gestanden hätten.

In einem ersten Schritt wird die BBC den Playlister in den nächsten Tagen als PC-Version und über einen mobilen Browser anbieten. Interessante Weiterentwicklungen verspricht der weltweit größte Rundfunkriese für die nächsten Monate – von einer vollständigen Intergration in die BBC iPlayer-App bis hin zur Möglichkeit, Studio- und Liveaufnahmen zu übernehmen.

Links:
BBC
BBC Playlister

Tags: , , , , , , ,

 

Kommentar hinterlassen