mabb: Neun Bewerbungen auf Ausschreibung in Brandenburg

Veröffentlicht am 19. Aug. 2013 von unter Pressemeldungen

mabbMit der Ausschreibung zur Nutzung räumlich bestimmter Versorgungsgebiete hatte die mabb erstmals in Anlehnung an das neue TKG eine Ausschreibung durchgeführt. Diese bietet den Veranstaltern die Möglichkeit, die Lizenz für den Sendernetzbetrieb der UKW-Frequenzen selbst zu beantragen oder die Frequenzen selbst zu betreiben. Damit wurden von der mabb nicht, wie in der Vergangenheit üblich, bereits koordinierte Frequenzen ausgeschrieben, sondern räumlich bestimmte Gebiete, die dann im Nachgang durch UKW-Frequenzen realisiert werden.

Zu den verfügbaren Kapazitäten gehören

  • Brandenburg/Havel – zwei noch nicht bezifferte UKW-Hörfunkkapazitäten, die im Wesentlichen jeweils das Stadtgebiet von Brandenburg/Havel versorgen;
  • Frankfurt/Oder – eine noch nicht bezifferte UKW-Hörfunkkapazität, die im Wesentlichen das Stadtgebiet von Frankfurt/Oder versorgt;
  • Templin – die UKW-Hörfunkkapazität, die bisher durch die Frequenz 94.9 MHz realisiert wurde;
  • Luckenwalde – die UKW-Hörfunkkapazität, die bisher von der Frequenz 96.9 MHz realisiert wurde und
  • Potsdam – eine frequenzmäßig noch nicht bezifferte UKW-Hörfunkkapazität,

vorbehaltlich der telekommunikationsrechtlichen Verfügbarkeit.

Nach Ablauf der Anmeldefrist sind neun Bewerbungen eingegangen.  Der Medienrat wird in seiner Sitzung am 26. August 2013 über das weitere Verfahren entscheiden.

Liste der Antragsteller mit den beantragten Versorgungsgebieten
(Auszug; Ausschlussfrist: 14. August 2013, 12.00 Uhr)

  • Power Radio GmbH, Berlin; Geschäftsführer Thomas Thimme: Frankfurt/Oder und Brandenburg/Havel
  • RTL Radio Berlin GmbH (104.6 RTL), Berlin; Geschäftsführer Stephan Schmitter: Brandenburg/Havel, Frankfurt/Oder und Luckenwalde
  • radio B2 GmbH, Berlin, Geschäftsführer Oliver Dunk: Brandenburg/Havel und Potsdam
  • Babelsberg Hitradio GmbH i. G., Potsdam, Geschäftsführer Hartmut Behrenwald: Potsdam
  • Radio Paradiso GmbH & Co. KG, Berlin, Geschäftsführer Pfarrer Bernd Merz, Prof. Matthias Gülzow u. Pastor Günter Mahler: Potsdam, Brandenburg/Havel, Templin und Luckenwalde
  • Radio im Filmpark Babelsberg GmbH & Co. KG (Radio Teddy), Potsdam, Geschäftsführerin Katrin Helmschrott: Frankfurt/Oder
  • UNITCOM GmbH (Radio Paloma Berlin/Brandenburg), Berlin, Geschäftsführer Thomas Ulrich: Potsdam, Frankfurt/Oder und Stadt Brandenburg
  • KISS FM Radio GmbH & Co. KG, Berlin, Geschäftsführer Christopher Franzen und Christian Schalt: Potsdam
  • Brandenburger Lokalradios GmbH (Stadtradio Brandenburg/Havel), Cottbus, Geschäftsführer Juliane Adam und Florian Schuck: Brandenburg/Havel

Die mabb ist die gemeinsame Medienanstalt der Länder Berlin und Brandenburg. Ihre Regulierungsaufgaben nimmt sie bei bundesweiten Veranstaltern und Plattformen zusammen mit den gemeinsamen Organen der Medienanstalten der Länder wahr. Entsprechend ihrem gesetzlichen Auftrag fördert die mabb darüber hinaus Medienkompetenz und -ausbildung sowie Projekte mit neuen Übertragungstechniken in Berlin und Brandenburg. Bereits in früheren Projekten hat die mabb die Entwicklung des Breitbandinternets über Kabelnetze und über ehemalige Rundfunkfrequenzen unterstützt.

Pressemitteilung
Liste der Antragsteller

Tags: , , , , , ,

 

Kommentar hinterlassen