Programm- und Soundupgrade für EINSLIVE diggi

Veröffentlicht am 11. Apr. 2013 von unter Jingles

Einslive Diggi Pure JinglesKurz nach dem Relaunch des 1LIVE-Hauptprogramms hat jetzt auch das Digitalradio EINSLIVE diggi einen neuen Sound on air. Die Verpackung dazu wurde kreiert bei PURE Jingles in Hilversum.

Die in CHR und HOT AC spezialisierte Produktionsfirma aus den Niederlanden, die kürzlich auch YOU FM des Hessischen Rundfunks so wie die Schweizer Popwelle SRF 3 transformierte, gewann den Pitch für das 1LIVE diggi Sounddesign. Robert Kindermann, bei 1LIVE zuständig für die Programmentwicklung, erklärt: “Für das neue ‘diggi’ suchten wir ein Sounddesign, das urban, modern, jung, und auf keinen Fall billig oder zu sehr nach Plastik klingt. Wir haben das Gefühl, dass in der aktuellen Musik eine Rückkehr zur Anmutung von echten Instrumenten stattfindet, und das sollte sich im Sounddesign widerspiegeln.”

 

Jünger

Das digitale Schwesterprogramm von 1LIVE wurde nach fast 10 Jahren eingehend modernisiert und professionalisiert, mit einer neuen Präsentations- und Inhalteform. In ‘Bits’ von 20-60 Sekunden werden die wichtigsten Inhalte des Hauptprogramms zweitverwendet, mit einer Ansprache und Aufbereitung, die sich nach der Lebenswelt der jüngeren Zielgruppe (15-24 Jahre) unterhalb von 1LIVE orientiert. Auch spielt ‘diggi’ jüngere Musik in einer engeren Rotation mit einem Fokus auf Urban & Rhythmic Pop – und daher klingt die Verpackung schneller und jünger.

 

Zu den neuen Moderatoren bei 1LIVE diggi gehören Lisa Kestel und Philipp Isterewicz (Bilder: WDR/Fußwinkel)

Zu den neuen Moderatoren bei 1LIVE diggi gehören Lisa Kestel und Philipp Isterewicz (Bilder: WDR/Fußwinkel)

 

Spagat

Eine interessante Herausforderung war, dem digitalen Programm ein junges Image zu geben, aber immer noch passend zum Hauptprogramm und zur öffentlich-rechtlichen Aufgabe des WDR. “Wir machen ein intelligentes Hitradio für junge Menschen im Sektor, dem Sendegebiet von 1LIVE, und dieser Anspruch sollte sich im Sound wiederfinden”, ergänzt Markenmanager Torsten Remy. “In Hilversum haben wir uns gemeinsam Musik angehört, die für 1LIVE diggi steht. Wir haben die Philosophie des Senders erklärt und vermittelt, welche DNA 1LIVE in sich trägt. Das Jingle-Paket sollte natürlich auch gut zu fahren sein und außerdem zum Drive von ‘diggi’ passen. Genau diesen Spagat – intensiv und dynamisch, aber nicht stressig oder nervig klingen – hat PURE Jingles sehr gut umgesetzt.”

 

Stationvoice

Carolin (18) aus Köln: die neue 1LIVE diggi Stationvoice (Bild: WDR)

Carolin (18) aus Köln: die neue 1LIVE diggi Stationvoice (Bild: WDR)

Um sich deutlich abzugrenzen von anderen Sendern wurde bewusst auf gesungene Jingles verzichtet. Anstatt dessen wurde mit der 18-jährigen Carolin aus Köln eine sehr natürliche und Zielgruppen-ansprechende Stationvoice gefunden, die im Paket zu hören ist. Die niederländischen Produktionsschmiede lieferte u.a. 15 Jingle-Themen in verschiedenen Mix-Outs, so wie 10 Motivbetten in diversen Stilen. Eine wichtige Anforderung an die Produktion der separaten ‘Bit’-Elemente war, dass das Intro den gerade gespielten Song möglichst optimal abfängt, und dass das Outro den nächsten Song so perfekt wie möglich einleitet. Ein ‘Top of the Hour’ macht den 1LIVE diggi On-Air Sound für 2013 komplett.

 

Kombinieren

“Die Moderatoren hatten schon in den Probesendungen großen Spaß mit dem neuen Package”, erinnert sich Robert Kindermann an intensive und spannende Tage vor dem Relaunch. “Die Elemente lassen sich super fahren und kombinieren optimal mit der Playlist, so wie mit der Bandbreite an Inhalten die wir abbilden: Events, Comedys, Themen aus dem Sektor, aktuelle News und Hörerinteraktion. Mit dem neuen Sounddesign von PURE Jingles erfüllen wir unseren Anspruch an Qualität und Dynamik gleichermaßen.”

 

Sounds

Audio MP3

1LIVE diggi 2013 von PURE Jingles zum Download

Audio MP3

1LIVE diggi Relaunch-Mitschnitt zum Download

 

Links
1LIVE diggi
PURE Jingles

Tags: , , , , ,

ReelWorld
 
CrowdRadio

Kommentar hinterlassen