MEDIA BROADCAST und radio NRW vereinbaren langfristige Zusammenarbeit zur UKW-Verbreitung

Veröffentlicht am 21. Mrz. 2013 von unter Pressemeldungen

Media-Broadcast-smallMEDIA BROADCAST und radio NRW vereinbaren die Fortführung der Zusammenarbeit bei Contributions- und Distributionsleistungen für den Lokalfunk in Nordrhein-Westfalen. Neben der klassischen UKW-Verbreitung ist die nahtlose Migration zur zukunftssicheren Signalzuführung über IP-basierte Modulationsleitungen geplant. Das Abkommen umfasst mehr als 100 UKW-Sendestandorte und hat eine Laufzeit von fünf Jahren.

radio NRW ist seit über 20 Jahren der führende Partner für Lokalradios in Nordrhein-Westfalen und kooperiert im größten deutschen Bundesland derzeit mit 45 Sendern. Als Rahmenprogrammanbieter beliefert die radio NRW GmbH die einzelnen Lokalradios in NRW mit Einzelbeiträgen, Comedy, Sound-Elementen bis hin zu ganzen Sendestrecken. Mit einer Tagesreichweite von 5,248 Millionen Hörern (ma 2013 Radio I) liegt radio NRW auf Platz 1 im bundesweiten Ranking aller Radioangebote und ist damit seit 13 Jahren unangefochtener Marktführer in Deutschland.

Von links nach rechts: Jan Lange, Senior Vice President Sales & Marketing und Member of the Executive Management Board der MEDIA BROADCAST, Dr. Udo Becker, Geschäftsführer radio NRW, und Jörg Märkel, Accountmanager MEDIA BROADCAST

Von links nach rechts: Jan Lange, Senior Vice President Sales & Marketing und Member of the Executive Management Board der MEDIA BROADCAST, Dr. Udo Becker, Geschäftsführer radio NRW, und Jörg Märkel, Accountmanager MEDIA BROADCAST

„Beim Hörfunk entscheiden Zuverlässigkeit und Audioqualität über den Erfolg beim Hörer und den Werbepartnern. Hier blicken wir mit radio NRW auf eine langjährige, erfolgreiche Partnerschaft zurück“, erklärte Jan Lange, Senior Vice President Sales & Marketing und Member of the Executive Management Board der MEDIA BROADCAST, zum Abschluss des Vertrages. „Wir freuen uns über die Fortsetzung der vertrauensvollen Zusammenarbeit. Für radio NRW ist speziell bei der Migration hin zu IP-basierten Modulationsleitungen ein unterbrechungsfreier Übergang von entscheidender Bedeutung. Basierend auf unserer langjährigen Erfahrung setzen wir alles daran, diesen wichtigen Migrationsprozess zuverlässig und mit sehr hoher Signalverfügbarkeit zu gestalten.“

Quelle: Media Broadcast

Tags: , , , ,

 

Kommentar hinterlassen