Rockland Radio und Radio21 mit zweistelligen Zuwachsraten

Veröffentlicht am 06. Mrz. 2013 von unter Pressemeldungen

Rockland_R21

Das deutsche Städtenetwork um Rockland Radio und Radio21 setzt seinen Wachstumskurs weiter fort. Bei der der heute veröffentlichten Media-Analyse Radio (ma*) zählen beide Stationen zu den Gewinnern. Radio21 entwickelte sich in Niedersachsen mit dem prozentual stärksten Wachstum von 11,6 Prozent. Auch Rockland-Radio positionierte sich gegen den Trend mit 42 Prozent Wachstum beim ‚Hörer pro Stunde’ in Rheinland-Pfalz. Mit 1,99 Millionen Hörern, die in den letzten zwei Wochen die Sender eingeschaltet haben, erzielte das Städte-Network das höchste Ergebnis seit Gründung.

Steffen Müller

Steffen Müller

„Die konsequente Ausrichtung auf das Rock-Pop-Format und die stärkere Einbindung lokaler Informationen haben uns diese Zuwachsraten beschert“, freut sich Network-Geschäftsführer Steffen Müller. Programmchef Oliver Peral unterstreicht, dass auch die speziellen Programmaktionen wie ‚Traumtickets weltweit’, ‚Giganten des Rock’ sowie die Einbindung der Senderaktivitäten in soziale Netzwerke, wie Facebook, zu dem guten Ergebnis beigetragen hätten. „Die Freude teilen wir natürlich mit unseren Hörern, die uns letztlich den Erfolg beschert haben“, gab Müller den Dank an die Hörer zurück.

* Die Media Analyse wird zwei Mal im Jahr von der AG.MA (Arbeitsgemeinschaft Media Analyse) herausgegeben. Sie zeigt die Leistung von Werbeträgern (hier: Radiosender), sowie Umfang und Struktur ihrer Nutzer. Die erhobenen Daten werden in der Regel für Media- und Marketingplanung verwendet. In der Untersuchung werden insgesamt 65.000 Menschen befragt, wodurch die Radionutzung in Deutschland präzise erfasst wird. Mehr Informationen über die Media Analyse 2013 radio I sind auf der Website des nationalen Radiovermarkters RMS (http://www.rms.de) verfügbar.

Tags: , , ,

 

Kommentar hinterlassen