Elmar Gunsch gestorben

Veröffentlicht am 04. Jan. 2013 von unter Deutschland

Elmar Gunsch (Bild: Elmar-Gunsch.de)

Elmar Gunsch (Bild: Elmar-Gunsch.de)

Der TV- und Radiomoderator Elmar Gunsch ist am 3. Januar 2013 im Alter von 81 Jahren an den Folgen eines Sturzes gestorben. Der Bartträger mit der markanten, sonoren Bassstimme begann seine Karriere als Sprecher beim ORF, wechselte dann als Hörfunkmoderator und Reporter zum Hessischen Rundfunk.

Mitte der 70er Jahre ging Gunsch zum Bayerischen Rundfunk, wo er auf Bayern 1 die “Funkpost” moderierte. Ab 1983 präsentierte er in “Das geht ins Ohr” Schlager, Hits und Evergreens. Auch bei Radio Luxemburg und SWF 4 war Gunsch zu hören.

Im Fernsehen moderierte Gunsch beim ZDF Sendungen wie “Wiedersehen macht Freude” und “Lustige Musikanten” mit Carolin Reiber und war der “Wetterfrosch” des Mainzer Senders, bevor er Ende der 80er Jahre zu Sat.1 wechselte.

Links
Elmar Gunsch
hr: Der Mann mit der Schmuse-Stimme – Moderator Elmar Gunsch ist tot
BR: „Die Stimme“: Zum Tod von Elmar Gunsch
Spiegel.de: Zum Tode Elmar Gunschs: “Die Stimme” ist tot

Tags: , , , ,

 

Kommentar hinterlassen