Radio Weiterbildung bei bigFM: Kooperation mit der Hochschule für Medien in Stuttgart

Veröffentlicht am 13. Dez. 2012 von unter Pressemeldungen

Selten ist eine „Win-Win“- Situation so aufgegangen wie bei der Kooperation des beliebtesten deutschen Radioformats für junge Erwachsene und der Hochschule für Medien in Stuttgart. Studenten des Studiengangs „Online – Medien – Management“ finden in bigFM ein geeignetes Studienobjekt, bei dem sie Gelerntes praxisnah anwenden können. Und der Sender erhält ein wissenschaftlich fundiertes Feedback von seiner Kernzielgruppe. In einem Kurs, angeboten von Prof. Dr. Constanze Sigler an der Hochschule für Medien in Stuttgart (HdM), analysierten die Studenten unter anderem die Online-Strategie des Senders und gaben Input, wie diese verbessert werden kann. Die Ergebnisse ihrer Arbeit diskutierten die Absolventen mit dem Management von bigFM direkt vor Ort. Durch die Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages wurde eine frühere Zusammenarbeit in kleineren Projekten nun auch für die Zukunft längerfristig sichergestellt.

Prof. Dr. Constanze Sigler (HdM Stuttgart) und bigFM-Geschäftsführer Kristian Kropp

Prof. Dr. Constanze Sigler (HdM Stuttgart) und bigFM-Geschäftsführer Kristian Kropp

„Die Kooperation mit bigFM bietet Studierenden die Möglichkeit hands-on an Projekten zu arbeiten und direktes Feedback aus der Praxis zu bekommen. So können Theorie und Praxis perfekt verknüpft und Studierende hervorragend auf das Arbeitsleben vorbereitet werden“, so Prof. Dr. Sigler vom Studiengang „Online – Medien – Management“, die die Kooperation langfristig vorbereitet und nun zum Abschluss gebracht hat. Bereits seit 2010 führt sie im Rahmen ihrer Vorlesungen dieses Studiengangs kleinere Projekte mit bigFM durch, die jetzt in eine offizielle Kooperation münden. Die Ergebnisse des ersten großen Projektauftrags unter dem Titel „bigFM Young Future“ wurden am 30. November dem Management des Senders vorgestellt.

bigFM Geschäftsführer Kristian Kropp zeigt sich begeistert von dem fundierten Feedback aus der Zielgruppe der Studenten: „Die Studenten haben sehr professionell gearbeitet. Die Zusammenarbeit zwischen Hochschule und Medienunternehmen ist wichtig. Nur so kreieren wir die interessanten, neuen Medienentwicklungen von Morgen. Die Projektarbeit hat interessante Erkenntnisse im Bereich Medienkonvergenz geliefert und wir freuen uns auf weitere spannende Fragestellungen und deren Lösungsvorschläge.“

Die Aufgabe der Studierenden war es, eine Zielgruppenanalyse des für bigFM wichtigsten Hörer-Segments der 14- bis 29-Jährigen durchzuführen, aktuelle Trends und Statistiken zu analysieren und Angebote von Wettbewerbern aufzuzeigen. Zusätzlich führte das Team unter der Leitung von Prof. Dr. Sigler eine eigene Zielgruppenumfrage durch, die wertvolle Erkenntnisse zum Hörerverhalten und den Hörerwünschen in diesem Segment aufzeigen. In dem Bewusstsein, die Arbeit für ein reales Unternehmen anzufertigen, deren Ergebnisse tatsächlich benutzt werden, führte bei den Kursteilnehmern zu einer ambitionierten Herangehensweise an die Aufgabenstellung.

Auch für das kommende Semester werden bigFM und Prof. Dr. Sigler wieder ein spannendes Projekt starten. Neben der Möglichkeit, ihre Ergebnisse den Machern und Entscheidern von bigFM live vorzustellen, haben die Studierenden im Rahmen des Projekts dann wieder die Möglichkeit, die Arbeit des Senders hautnah kennen zu lernen. Highlight ist dabei ein Radio-Interview mit den beteiligten Studenten über das aktuelle Projekt, das am selben Tag bei bigFM ausgestrahlt wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

Tags: , , , , ,

 

Kommentar hinterlassen