Der Spotify Top-Hit des Jahres: Gotyes „Somebody That I Used To Know“

Veröffentlicht am 30. Nov. 2012 von unter Pressemeldungen

  • Daten von Spotify zeigen, welche Künstler, Titel und Apps 2012 die Welt des Musikstreamings gerockt haben
  • Gotye, David Guetta und Rihanna führen die weltweiten Streaming-Charts an
  • In Deutschland stehen Asaf Avidan & The Mojos und Cro an der Spitze
  • Tunewiki ist die beliebteste App 2012

Wer hat 2012 musikalisch den Ton angegeben? Kurz vor Jahresende zieht der schwedische Musikstreaming-Service Spotify Bilanz und gibt bekannt, welche Songs und Künstler 2012 die meisten Zuhörer unter seinen weltweit 15 Millionen Nutzern gefunden haben.

Der größte Spotify-Hit des Jahres war „Somebody That I Used To Know“ von Gotye. Er wurde weltweit häufiger gestreamt als jeder andere Titel und verwies Carly Rae Jepsens „Call Me Maybe“ auf Platz 2. Zugleich war „Somebody That I Used To Know“ der Song, den die Spotify-Fans 2012 am häufigsten über soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter geteilt haben.

In Deutschland machte die israelische Band Asaf Avidan & The Mojos das Rennen. Für ihren Titel „One Day / Reckoning Song“ verzeichnete Spotify hierzulande die meisten Streams. Der Künstler der mit all seinen Songs den meisten Anklang bei den deutschen Spotify-Fans gefunden hat, ist der Rapper Cro.

Gemessen an den Streaming-Daten von Spotify produzierte Dance-Legende David Guetta mit „Nothing But The Beat“ das populärste Album des Jahres, dicht gefolgt von Gotyes „Making Mirrors“ und Drakes „Take Care“ auf den Plätzen 2 und 3.

David Guetta ist überhaupt der „Mann des Jahres“ bei Spotify. Zusammengenommen wurden seine Songs weltweit häufiger abgespielt als die jedes anderen männlichen Musikers. Gleich danach folgen Flo Rida und Eminem. Die Hitliste der weiblichen Stars führt Rihanna an, knapp vor Nicki Minaj und Adele. Die Band mit den meisten Spotify- Streams ist Coldplay. Kein Wunder nach ihrer großen Welttournee in diesem Jahr.

Der Preis für die meistgenutzte Spotify-App geht an Tunewiki. Die beliebte Lyrics-App zeigt den Nutzern ihre Song-Texte an und lädt sie zum Mitsingen ein. Das kommt an, und so verbrachten die Spotify-Fans 2012 mehr Zeit mit Tunewiki als mit jeder anderen der kostenlosen Anwendungen, die der App-Finder für sie bereit hält. Auf die Plätze 2 und 3 des Siegertreppchens schafften es die Chatroom-App Soundrop und die App We Are Hunted, die einen Überblick über diejenigen Titel bietet, die den meisten Wirbel im Internet verursachen.

Und noch etwas: Die Folk-Rocker von Mumford & Sons stellten im Oktober den Rekord für den erfolgreichsten Start eines neuen Albums auf: Die amerikanischen Spotify-Fans streamten „Babel“ in nur einer Woche mehr als 8 Millionen Mal. Gleich anschließend sorgte „Babel“ für den größten Verkaufserfolg eines Albums innerhalb der ersten Woche, den es 2012 in den USA gegeben hat: Laut Nielsen Soundscan legten sich in dieser kurzen Zeit rund 600.000 Fans das Album zu. One Direction wiederum, eine der zurzeit angesagten Boygroups, übersprang die Marke von weltweit 100 Millionen Streams, kurz bevor sie ihre beliebte 1D Music-App auf Spotify gestartet hat. So feierten Musiker im Jahr 2012 immer wieder Erfolge mit Spotify, auch abseits der Rankings und Charts.

Hier alle Top Ten-Listen 2012 mit Links zu den entsprechenden Playlists:

Am häufigsten gestreamte Titel 2012 (weltweit)

  1. Gotye featuring Kimbra – ‘Somebody That I Used To Know’
  2. Carly Rae Jepsen – ‘Call Me Maybe’
  3. Fun. featuring Janelle Monáe – ‘We Are Young’
  4. Flo Rida – ‘Whistle’
  5. Flo Rida featuring Sia – ‘Wild Ones’
  6. Train – ‘Drive By’
  7. Nicki Minaj – ‘Starships’
  8. Maroon 5 featuring Wiz Khalifa – ‘Payphone’
  9. David Guetta featuring Sia – ‘Titanium’
  10. Loreen – ‘Euphoria’

Am häufigsten gestreamte Titel 2012 (Deutschland)

  1. Asaf Avidan & The Mojos – ‘One Day / Reckoning Song’
  2. Carly Rae Jepsen – ‘Call Me Maybe’
  3. Flo Rida – ‘Whistle’
  4. Cro – ‘Du’
  5. Cro – ‘Easy’
  6. Alex Clare – ‘Too Close’
  7. Lykke Li – ‘I Follow Rivers – The Magician Remix’
  8. Maroon 5 – ‘Payphone’
  9. Loreen – ‘Euphoria’
    10. R.I.O. featuring U-Jean – ‘Summer Jam’

Am häufigsten gestreamte Alben 2012

  1. David Guetta – ‘Nothing But The Beat’
  2. Gotye – ‘Making Mirrors’
  3. Drake – ‘Take Care’
  4. Lana Del Ray – ‘Born To Die’
  5. One Direction – ‘Up All Night’
  6. Fun. – ‘Some Nights’
  7. Rihanna – ‘Talk That Talk’
  8. Coldplay – ‘Mylo Xyloto’
  9. Carly Rae Jepsen – ‘Call Me Maybe’
  10. Flo Rida – ‘Wild Ones’

Am häufigsten von Spotify-Fans geteilte Titel (über Facebook, Twitter oder Tumblr)

  1. Gotye ‘Somebody That I Used To Know’
  2. Carly Rae Jepsen ‘Call Me Maybe’
  3. Fun. ‘We Are Young – feat. Janelle Monáe’
  4. Flo Rida featuring Sia ‘Wild Ones’
  5. David Guetta ‘Titanium – feat. Sia’
  6. Flo Rida featuring Sia – ‘Whistle’
  7. Train – ‘Drive By’
  8. Maroon 5 – ‘Payphone’
  9. Rihanna – ‘We Found Love’
  10. Michel Teló – ‘Ai Se Eu Te Pego – Live’

Musikerinnen mit den meisten Streams

  1. Rihanna
  2. Nicki Minaj
  3. Adele
  4. Lana Del Ray
  5. Katy Perry
  6. Carly Rae Jepsen
  7. Beyonce
  8. Taylor Swift
  9. Loreen
  10. Kelly Clarkson

Musiker mit den meisten Streams

  1. David Guetta
  2. Flo Rida
  3. Eminem
  4. Skrillex
  5. Gotye
  6. Drake
  7. Pitbull
  8. Jay-Z and Kanye West
  9. Chris Brown
  10. Avicii

Bands mit den meisten Streams

  1. Coldplay
  2. Maroon 5
  3. Fun.
  4. Mumford and Sons
  5. Florence and the Machine
  6. Linkin Park
  7. LMFAO
  8. One Direction
  9. Train
  10. Glee Cast

Am häufigsten genutzte Apps

  1. TuneWiki
  2. Soundrop
  3. We Are Hunted
  4. Last.fm
  5. Pitchfork
  6. Digster
  7. musiXmatch
  8. Billboard
  9. Filtr
  10. Moodagent

Über Spotify

Spotify ist ein preisgekrönter, digitaler Musik-Service, der on-demand Zugang zu mehr als 18 Millionen* Songs bietet. Die Vision von Spotify ist es, die Musik der ganzen Welt für jeden verfügbar zu machen – direkt, überall und jederzeit. Dank Spotify ist es einfacher denn je, alte und neue Musik zu entdecken sowie mit Freunden zu teilen. Gleichzeitig sorgt Spotify für eine faire Honorierung der Künstler.

Spotify ist heute in 15 Ländern verfügbar: in Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Schweden, der Schweiz, Spanien, den USA, Australien und Neuseeland. Insgesamt sind mehr als 15 Millionen Nutzer aktiv, davon sind mehr als 4 Millionen zahlende Abonnenten.

*Anzahl der weltweit lizenzierten Songs. Die Auswahl an Tracks variiert je nach Land.

Link
Spotify

Tags: , ,

 

Kommentar hinterlassen