Schweden: Großes Interesse an Digitalradio mit Plus

Veröffentlicht am 05. Okt. 2012 von unter Weltweit

Nach dem offiziellen Neustart des digitalen Radios DAB+ in Deutschland am 1. August 2011 schauen auch andere europäische Länder auf die Bundesrepublik, um mehr über die Entwicklung des digital-terrestrischen Hörfunks zu erfahren. Jetzt wagt Schweden den nächsten Anlauf.

Die skandinavischen Länder engagierten sich früh in Sachen Digitalradio, doch nur in Dänemark und Norwegen wurde DAB ein echter Erfolg. In Finnland und Schweden hingegen wurden die Pilotversuche zunächst wieder eingestellt. Nun wagt das Land der Elche und Köttbullar den Digitalradio-Neustart. Nachdem bereits seit einigen Monaten in Stockholm, Gävle und Uppsala ein ausführlicher DABplus-Test unter Beteiligung des öffentlich-rechtlichen Svergies Radio und verschiedenen Privatsendern stattfindet, startete die Medienbehörde des Landes eine Ausschreibung. Das Ergebnis wurde kürzlich veröffentlicht: 26 Anträge von sieben Unternehmen gingen ein, darunter alle wichtigen privaten Radiosender des Landes.

Die MTG-Radiogruppe zeichnet sich unter anderem für die teils landesweit empfangbaren Sender RIX FM, Bandid Rock, Lugnar Favoriter, Radio 1 und NRJ verantwortlich. MTG hat alleine 11 Bewerbungen für die Ausstrahlung auf einem landesweiten Layer eingereicht. Weitere Bewerber sind RBS Broadcasting (ebenfalls an NRJ-Programmen beteiligt), SBS Radio (u.a. “Mix Megapol“, 7 landesweite, 1 regionale Bewerbung) sowie weitere Unternehmen, die auf der Homepage der Behörde einsehbar sind.

In einem weiteren Schritt wird nun geprüft, inwiefern die einzelnen Antragsteller in Bezug auf technische und finanzielle Aspekte in der Lage sein werden, ihre Pläne in die Tat umzusetzen. Nach Angaben der Behörde ist ein Sendestart erst ab 1.1.2013 denkbar.

Einem vor einigen Wochen fertiggestellten Papier der schwedischen Regierung zufolge, solle der öffentlich-rechtliche Rundfunk zudem weitere finanzielle Mittel zum Aufbau seines eigenen, regionalisierten Digitalradio-Netzwerkes erhalten. Bis 2019 sollen 95% des Landes mit Digitalradio versorgt werden, sodass später das UKW-Signal abgeschaltet werden kann. Und: Schweden beobachtet weiterhin genau, wohin im übrigen Europa die Reise in Sachen Digitalradio geht. Die Wirrungen in Frankreich um die Einführung von DAB+ / DMB sind in dieser Hinsicht wenig förderlich, die Entwicklungen in Dänemark, der Schweiz, Norwegen und eben auch Deutschland hingegen weisen den Weg in eine digitale Radiozukunft.

 

Übersicht über die derzeit empfangbaren Programme in den öffentlich-rechtlichen Multiplexen:

SR Sisuradio Programm für die finnische Minderheit
SR P3 Star Popmusik
SR P1 Vollprogramm, Informationen und Unterhaltung
SR Minnen Programme aus dem Archiv des Rundfunks
Radioapans Knattekanalen Kinderradio
SR P2 Klassiskt Klassik
SR P2 Världen Weltmusik

Teilnehmer des DAB-Pilotversuchs im Raum Gävle, Stockholm und Uppsala: SR P2 Musik, SR P3, SR P4 Stockholm, Mix Megapol, Vinyl, Skärgårdsradion, Radio Seven, Dansbandskanalen, Rix FM, Bandit, NRJ, Radio 1. Zu vielen Programmen werden Datendienste ausgestrahlt.

.

Weiterführende Informationen:

Übersicht über die eingegangenen Bewerbungen

Bericht der schwedischen Regierung

Details zum aktuellen DAB-Angebot in Schweden

 

Foto: PURE [Montage]

Tags: , ,

 

Kommentar hinterlassen