Robbie Williams kommt zum Deutschen Radiopreis

Veröffentlicht am 04. Sep. 2012 von unter Pressemeldungen

Jubel bei den Organisatoren des Deutschen Radiopreises: Einer der größten Popstars unserer Zeit wird am Donnerstag (6. September) Gast der Gala im Hamburger Hafen sein. Der britische Sänger Robbie Williams wird als Laudator auftreten und den Preis in der Kategorie “Beste Innovation” überreichen. Williams hatte sich ausdrücklich gewünscht, den Preisträger in dieser Kategorie zu ehren. Er will nach eigenen Worten auf diese Weise die Kreativität und Lebendigkeit des Mediums Radio auszeichnen und sich auch bei den deutschen Radiomachern bedanken.

Robbie Williams (Foto: Universal Music ©Julian Broad/Farrell Music Ltd)

Robbie Williams (Foto: Universal Music ©Julian Broad/Farrell Music Ltd)

Robbie Williams: “Radio is King! Das war schon immer meine Meinung. Und ich bin sehr dankbar, dass das Radio überall in Europa immer zu mir gehalten hat.”

Joachim Knuth, NDR Programmdirektor Hörfunk und Vorsitzender des Beirats Deutscher Radiopreis: “Eine Laudatio von Robbie Williams – das ist für alle Radiomacher in Deutschland ein Traum. Mehr kann man sich als Auszeichnung für das Medium Radio kaum wünschen. Dem Team des Deutschen Radiopreises, in dem öffentlich-rechtliche und private Sender zusammen arbeiten, ist ein großer Coup gelungen.”

Robbie Williams ist einer der meistgespielten Popmusiker im Radio: “Angels”, “Feel”, “She’s The One” sind nur einige von mehr als 40 Songs, die zur Zeit im deutschen Radio laufen – und das fast 4.000 Mal allein im vergangenen Monat. Der Auftritt von Robbie Williams, der nach mehrwöchigen Gesprächen erst in letzter Minute final bestätigt wurde, wird sich nicht auf eine Laudatio beschränken. Der britische Weltstar hat noch eine große Überraschung im Gepäck, aber diese wird erst live auf der Bühne gelüftet.

Joachim Knuth (Bild: NDR/Marcus Krüger)

Joachim Knuth (Bild: NDR/Marcus Krüger)

Joachim Knuth: “Details wollen wir noch nicht verraten. Nur so viel: Robbie Williams hat sich für die deutschen Radiosender ein ganz besonderes Geschenk ausgedacht.”

Robbie Williams Besuch beim Deutschen Radiopreis ist der erste vor der Veröffentlichung des kommenden Albums “Take The Crown” und der Single “Candy”.

Die von Barbara Schöneberger moderierte Verleihung des Deutschen Radiopreises am Donnerstag wird bundesweit – live ab 20.05 Uhr oder zeitversetzt – von über 60 öffentlich-rechtlichen und privaten Radiosendern sowie in den Dritten Fernsehprogrammen der ARD und auf EinsPlus übertragen. Die Gala ist zudem als Video-Livestream im Internet unter www.deutscher-radiopreis.de zu sehen.

Zu den musikalischen Stars zählen die Pet Shop Boys, Udo Lindenberg (zusammen mit Clueso), UNHEILIG (gemeinsam mit Andreas Bourani) und Ed Sheeran. Als Laudatoren treten – neben Robbie Williams – u. a. Altbundespräsident Richard von Weizsäcker, die Schauspieler Nicolette Krebitz, Helmut Zierl und Christoph M. Orth, Kabarettist Christoph Sieber, Tagesthemen-Moderatorin Caren Miosga und die Moderatoren Frank Elstner und Johannes B. Kerner auf.

Für den Deutschen Radiopreis, der in zehn Kategorien verliehen wird, haben sich in diesem Jahr 120 Sender mit 252 Produktionen beworben. Die unabhängige Jury des Grimme-Instituts hat insgesamt 30 Sendungen und Protagonisten nominiert. Wer die Auszeichnungen gewonnen hat, wird erst im Laufe der Gala bekannt gegeben.

Spektakulärer Ort der Verleihung ist der Hamburger Hafen: Die Gala findet erneut im “Schuppen 52” statt. Stifter des Deutschen Radiopreises sind die Hörfunkprogramme der ARD, Deutschlandradio und die Privatradios in Deutschland. Zu den Kooperationspartnern zählen neben dem Grimme-Institut die Freie und Hansestadt Hamburg, die Radiozentrale – eine gemeinsame Plattform privater und öffentlich-rechtlicher Sender zur Stärkung des Hörfunks – sowie die Radio-Vermarkter AS&S Radio und RMS. Die Federführung liegt beim Norddeutschen Rundfunk.

Link
Deutscher Radiopreis

Tags: , ,

 

Kommentar hinterlassen