Klassik Radio AG wächst weiter

Veröffentlicht am 15. Aug. 2012 von unter Pressemeldungen

Klassik Radio investiert kräftig in den Ausbau von Vertrieb, Verbreitung und Program 

Die Klassik Radio AG hat erneut Höchstwerte bei den Hörerzahlen und steigende Umsätze im Kerngeschäft erreicht und investiert gleichzeitig fast eine Million Euro in das weitere Wachstum.

Unter Berücksichtigung der Investitionen von 988 TEUR liegt das normalisierte EBITDA im dritten Quartal bereits bei Plus 134,6 %, entsprechend 1.199 TEUR zu 511 TEUR (ohne Verlagsaufgabe) im Vorjahreszeitraum. Vor den Normalisierungseffekten beträgt das EBITDA 211 TEUR.

Die margenstarke Vermarktung von Klassik Radio Werbezeiten stehen mit 5,6% im Plus, die auf eine Rekordmarge von 68,5 % verbesserten Merchandising-Umsätze sind mit 7,6% im Plus.

Die innerhalb des Berichtszeitraums umgebaute Vertriebsfirma Protone hin zum reinen Klassik Radio Vermarkter konnte die Klassik Radio Umsätze bereits um 27 % steigern.

Und nach der letzten im Juli veröffentlichten preisbildenden Medienanalyse 2012/II kann Klassik Radio die Preise für 2013 um erfreuliche 10% steigern und damit mit bestehenden Kunden mehr Umsatz erzielen.

Die kontinuierliche Steigerung der Hörerzahlen in Verbindung mit den massiven Investitionen in DAB+ und UKW Verbreitungsausbau, Vermarktung und Programmentwicklung bringen die Klassik Radio AG im kommenden Geschäftsjahr in eine hervorragende Ausgangslage für weiteres, kräftiges Wachstum. Dies wird sich in den kommenden drei Geschäftsjahren mehr als deutlich in den Wachstums- und Ertragskennzahlen des Konzerns widerspiegeln.

Tags:

 

Kommentar hinterlassen